Wenig Neuinfizierte über das Wochenende im Saale-Orla-Kreis

Schleiz.  Der Pandemiestab des Saale-Orla-Kreises verzeichnet fünf neue SARS-CoV2-Fälle.

Im Saale-Orla-Kreis kletterte die Zahl der bestätigten Infektionen bis zum Montagmorgen auf 32 (Symbolfoto).

Im Saale-Orla-Kreis kletterte die Zahl der bestätigten Infektionen bis zum Montagmorgen auf 32 (Symbolfoto).

Foto: Jens König

Der Pandemiestab des Saale-Orla-Kreises bezeichnet das vergangenen Wochenende bezüglich der Zahl der Coronavirus-Neuinfektionen als „ein verhältnismäßig ruhiges Wochenende“. Alle aktuellen Infos im kostenlosen Corona-Liveblog

Der Gesundheitszustand der Awo-Heimbewohner in Triptis sei stabil. Am Sonntagmorgen wurden zwei positiv auf SARS-CoV2 getestete Senioren durch die behandelnden Hausärzte ins Krankenhaus eingewiesen. „Bei beiden Personen handelt es sich um keine Akutfälle, sondern um Vorsichtsmaßnahmen“, betont das Landratsamt.

Im Saale-Orla-Kreis insgesamt kletterte die Zahl der bestätigten Infektionen bis zum Montagmorgen auf 32, wobei davon vier Menschen inzwischen als genesen gelten. Der Leiter des Fachdienst Gesundheit des Landratsamtes Saale-Orla, Torsten Bossert, macht allerdings darauf aufmerksam, dass die Angaben über geheilte Covid-19-Erkrankte mit Vorsicht zu genießen seien, da sie nicht meldepflichtig sind.

Die Neuinfektionen des Wochenendes verteilen sich über das gesamte Kreisgebiet. Im bislang weitgehend verschonten Oberland wurde SARS-CoV2 wie auch im Orlatal bei jeweils zwei Frauen nachgewiesen.

Unterdessen bezieht Landrat Thomas Fügmann Stellung zu vereinzelt aufkommenden Forderungen nach einer zeitnahen Lockerung der Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Entsprechende Wünsche könne er zwar nachvollziehen, erteilt ihnen aber – für den Moment – eine klare Absage. „Die derzeitige Situation ist für niemanden angenehm, aber wir müssen uns darauf einstellen, unseren Alltag noch für einige Zeit der schwierigen Lage anzupassen. Wir befinden uns erst am Anfang der Krise und die Situation wird sich garantiert noch verschärfen.“

Die Bürgerhotline im Landratsamt ist montags bis freitags von 8 bis 18 und am Wochenende von 9 bis 13 Uhr unter Telefon: 03663/488888 erreichbar.