Herbstliches Wetter in Thüringen – Spätsommer kommt aber wieder

Leipzig/Erfurt  Eine schwache Kaltfront überquert Thüringen in den kommenden Tagen und bringt auf seiner Rückseite deutlich kühlere Luft in den Freistaat, schaut der Deutsche Wetterdienst (DWD) voraus.

Sonnenschein und Wolken werden sich in den kommenden Tagen in Thüringen abwechseln.

Sonnenschein und Wolken werden sich in den kommenden Tagen in Thüringen abwechseln.

Foto: Frank May/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Woche beginnt in Thüringen laut DWD mit weitestgehend bedecktem Himmel, aus dem es ab und zu regnen kann. Bei schwachem Wind steigen die Temperaturen auf maximal 19 Grad. Die Nacht auf Dienstag bringt anfangs noch gebietsweise neuen Regen; im weiteren Verlauf lockert die Bewölkung zunehmend auf.

Am Dienstag wechseln sich Wolken und Sonne am Himmel ab, Regen fällt kaum. Die Temperaturen sinken weiter und erreichen nur noch maximal 18 Grad. Im weiteren Tagesverlauf kommt teils stark böiger Wind aus Nordwest auf. In der Nacht auf Mittwoch bleibt es trocken und die Bewölkung nimmt erneut ab.

Kaum Änderungen bringt der Mittwoch mit sich. Bei wechselnder Bewölkung klettert das Thermometer auf maximal 17 Grad; der Wind weht dann nur noch schwach aus nordwestlicher Richtung.

10-Tage-Temperaturtrend

Laut DWD werden die Temperaturen in Thüringen in den kommenden Tagen mit durchschnittlich 22 Grad im spätsommerlich warmen Bereich liegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren