„Bratwurst, Bratwurst über alles!“: ZDF heute show ködert Ramelow mit Fangfragen

Pößneck  Das Team der ZDF-Satire-Sendung „heute show“ löchert Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) in Pößneck mit Fangfragen.

Das Team der ZDF-Satire-Sendung „heute show“ löchert Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) in Pößneck mit Fangfragen.

Das Team der ZDF-Satire-Sendung „heute show“ löchert Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) in Pößneck mit Fangfragen.

Foto: Marius Koity

Ein Herz für die „heute-show“, wie er sagte, hatte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) am Samstagabend am Rande eines Wahlkampfauftritts in der Pößnecker Euro-Schule. Insgesamt drei Mal ließ sich der Landesvater von Komiker und Fernsehmoderator Lutz van der Horst abfangen, um sich insgesamt rund 20 Minuten lang mit (Fang-)Fragen löchern zu lassen. Außerdem trällerte Ramelow mit van der Horst auf Wunsch der „heute-show“ etwa über die Zone und das Jammern, rote Grütze und Lohngerechtigkeit.

„Die entscheidende Frage in Thüringen ist, mit Kümmel oder ohne Kümmel“, scherzte Ramelow mehr oder weniger. Außerdem empfahl er die Erzeugnisse der Pößnecker Rosenbrauerei, die er kurz zuvor besucht hatte, schließlich gab er den westdeutschen TV-Journalisten für die Zuschauer an den Röhrenendgeräten auf den Weg: „Bratwurst, Bratwurst über alles!...“

Das Vor-Ort-Team der beliebten und einschaltquotenstarken ZDF-Satiresendung rund um Moderator Oliver Welke befragte auch einige Pößnecker, denen von vornherein klar war, dass sie vor einem Millionenpublikum verulkt werden könnten. Was die TV-Journalisten aus dem in Pößneck aufgenommenen Material machen, werden wir voraussichtlich stark zusammengefasst in der nächsten „heute-show“ am 25. Oktober, also zwei Tage vor der Landtagswahl, sehen.

Hier schon mal ein Vorgeschmack:

„Bratwurst, Bratwurst über alles!“: ZDF heute show ködert Ramelow mit Fangfragen