18-Jähriger flüchtet in Plaue mit seiner Simson vor der Polizei

red
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: dpa

Plaue  In Plaue wollten Polizeibeamte einen 18-Jährigen kontrollieren - doch der flüchtet mit seinem Moped. Die Polizei konnte ihn stoppen und stellte den Grund für die Flucht schnell fest.

Am Donnerstagmorgen gegen 10.10 Uhr sollte ein 18 Jahre alter Fahrer einer Simson in der Ortslage Plaue kontrolliert werden. Wie die Polizei mitteilte, missachtete der junge Mann die Anweisung zum Anhalten und setzte zur Flucht an.

Dabei erreichte er mit seinem Moped Geschwindigkeiten von bis zu 85 km/h. Er konnte letztlich gestoppt werden. Bei den folgenden polizeilichen Maßnahmen setzte er sich körperlich zur Wehr. Ihn erwarten nun mehrere Verfahren u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Mehr Polizeinachrichten aus Thüringen: