Ehrensold für Adolf Hippe

Udersleben  UderslebenDer langjährige Orts- und dann Ortsteilbürgermeister von Udersleben, Adolf Hippe, soll einen Ehrensold entsprechend des Thüringer Gesetzes über kommunale Wahlbeamte erhalten. Dem stimmten die anwesenden Stadtratsmitglieder ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der langjährige Orts- und dann Ortsteilbürgermeister von Udersleben, Adolf Hippe, soll einen Ehrensold entsprechend des Thüringer Gesetzes über kommunale Wahlbeamte erhalten. Dem stimmten die anwesenden Stadtratsmitglieder von Bad Frankenhausen einstimmig zu. Hippe ist in diesem Gremium, er war nicht stimmberechtigt. Er ist nicht mehr Ortsteilbürgermeister, er verlor Ende Mai die Wahl. Adolf Hippe ist Jahrgang 1948. Orts- beziehungsweise Ortsteilbürgermeister war er in vier Wahlperioden, von 1994 bis 1999, dann bis 2004. Sowie von 2009 bis 2014, dann bis 2019. Der monatliche Ehrensold beträgt ein Drittel der zuletzt bezogenen Aufwandsentschädigung. Udersleben ist seit 25 Jahren Ortsteil von Bad Frankenhausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.