Kyffhäuserkreis sucht noch Aussteller für Berufsmesse

Kyffhäuserkreis.  Die Berufsinfotage des Kyffhäuserkreises finden in diesem Jahr virtuell im November statt.

So nah wie noch 2019 werden sich Ausbildungsbetriebe und Interessierte Schüler in diesem Jahr während der Berufsinfotage nicht kommen können.

So nah wie noch 2019 werden sich Ausbildungsbetriebe und Interessierte Schüler in diesem Jahr während der Berufsinfotage nicht kommen können.

Foto: Dirk Bernkopf / Archiv

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kreisverwaltung sucht noch Aussteller für die Berufsinfotage, die in diesem Jahr erstmals virtuell stattfinden werden. Die Messe ist seit 2002 fester Bestandteil der Berufsvorbereitung im Kyffhäuserkreis.

Aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklung des Infektionsgeschehens organisiert die Verwaltung mithilfe der Internet-Plattform www.berufeMAP.de eine virtuelle Berufsmesse. In den teilnehmenden Schulen können sich Schüler an zwei Tagen (voraussichtlich am 5. und 6. November) per Live-Chat beziehungsweise Videotelefonie mit den Ausstellern austauschen. Außerdem wird eine Online-Übertragung der Auswertung des Schulwettbewerbes stattfinden.

Eine Anmeldung als Aussteller ist bis zum 17. Juli unter www.kyffhaeuser.de/Anmeldung_BIT möglich. Mehr Infos zur digitalen Berufsmesse des Landkreises gibt es unter www.kyffhaeuser.de/BIT.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren