Eichsfeld. Auf die Eichsfelder warten am Wochenende wieder zahlreiche Veranstaltungen. Auch ein Blick über die Kreisgrenze kann sich lohnen.

1. In Jützenbach wird weiterhin das 900-jährige Dorfjubiläum gefeiert. Freitag gibt es um 18.30 Uhr einen Festakt, an den sich ein gemütlicher Abend mit der Band „1Fach2“ und dem Hironimus Jongliertheater anschließt. Samstag steht ab 10 Uhr ein Sport-Aktiv-Tag auf dem Plan, ab 20 Uhr lädt die Band „Róisín dubh“ zu einem Oldie-Rock-Abend. Der Sonntag beginnt mit einem Hochamt um 10 Uhr. Um 13 Uhr setzt sich der Festumzug in Bewegung, ehe die Jubiläumswoche im Dorfgemeinschaftshaus ab 15 Uhr ausklingt.

2. Der britisch-norwegische Blues-Musiker Krissy Matthews feiert Freitag um 20 Uhr mit einem Konzert im Gemeindesaal Lindewerra die Veröffentlichung seines neuen Albums. Mit dabei sind unter anderem Gert Lange von der „Hamburg Blues Band“, Heidi Solheim von der Band „Pristine“, Will Wilde und noch einige Gäste mehr. Karten sind in der Touristinfo Heiligenstadt, bei Frank Zerbst Fotografie in Eschwege, bei ViVa in Bad Sooden-Allendorf, unter www.rufrecords-shop.de, www.reservix.de und an der Abendkasse erhältlich.

3. Musikalisch wird es am Sonntag im Eichsfelder Kulturhaus in Heiligenstadt. Hier findet die große Schlager-Hitparade zum Muttertag mit Bernhard Brink statt. Mit dabei sind Patrick Lindner, Peggy March und Claudia Jung. Beginn ist um 16 Uhr. Karten sind noch an der Tageskasse erhältlich.

4. In Bornhagen wird Kirmes gefeiert. Los geht es Freitag um 19 Uhr mit dem Kirmesantrinken im Saal. Samstag wird zum Open Air auf Burg Hanstein mit der Band „Endlos“ geladen. Einlass ist um 20 Uhr. Der Sonntag beginnt mit einem Kirmeshochamt um 8.45 Uhr, an das sich ein Marsch mit Blasmusik zum Saal anschließt. Dort beginnt um 11 Uhr der Frühschoppen mit den „Luttertaler Musikanten“. Ab 14.30 Uhr ist Kindertanz.

5. Unter dem Motto „Verwandelt das Böse durch das Gute“ findet Sonntag auf dem Kerbschen Berg in Dingelstädt die traditionelle Frauenwallfahrt statt. Der Gottesdienst mit Bischof Ulrich Neymeyr beginnt um 11 Uhr. Für ältere und gehbehinderte Menschen wird ein Pendelverkehr vom Parkplatz am Schützenhaus eingerichtet.

Und das gibt es sonst noch:

Das Eichsfeldmuseum in Heiligenstadt lädt Sonntag zum traditionellen Museumsfest. Das Haus ist bei freiem Eintritt von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Gemeinsam mit dem Landfrauenverein Leinefelde-Worbis zeigt das Eichsfeldmuseum eine Sonderausstellung zu verschiedenen Bräuchen rund um das Thema Hochzeit im Eichsfeld. Angeboten werden zudem mehrere Mitmachstationen mit Bastelaktionen zum Muttertag. Der Heiligenstädter Geschichts- und Museumsverein verkauft Kaffee und Kuchen. Gleichzeitig findet in der Innenstadt der Autofrühling statt.

Zu einem Vortrag mit den Themen „Die Welt der großen Moleküle - Kunststoffe: Fluch oder Segen?“ und „Besonderheiten des Warmschlachtens aus chemischer Sicht“ lädt die Urania Bildungsgesellschaft Eichsfeld Freitag um 19 Uhr in ihre Räumlichkeiten in der Kunertstraße 7-11 in Leinefelde. Es referiert Professor Eberhard Ehlers aus Hofheim. Anmeldung unter 03605/546151 oder urania@urania-eichsfeld.de

In Witzenhausen kommen Freunde kulinarischer Genüsse auf ihre Kosten. Dort findet am Wochenende auf dem Marktplatz das Street-Food-Festival statt. Das Angebot reicht beispielsweise von herzhaften mexikanischen Spezialitäten über authentische afrikanische Gerichte bis hin zu kreativen und ausgefallenen Burgervariationen sowie verlockend süßen Leckereien.

Der Newsletter für Eichsfeld

Alle wichtigen Informationen aus dem Eichsfeld, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Rockmusik in Kombination mit einer Orgel erklingt Sonntag um 18 Uhr in der Liebfrauenkirche Witzenhausen. Die Band „D.O.O.R – Deep Organ on Rock“ bringt Rockklassiker von Deep Purple, The Doors, Chicago, Santana und anderen zu Gehör. Begleitend werden Video-Clips als Zeitreise im Altarraum auf eine Großleinwand projiziert sowie der Kirchenraum bunt illuminiert. Karten gibt es für 20 Euro (ermäßigt 13 Euro) ab 17 Uhr an der Konzertkasse.

Zu einer musikalischen Reise durch Europa lädt die evangelische Kirchengemeinde Allendorf am Samstag um 17 Uhr in die St. Crucis-Kirche nach Bad Sooden-Allendorf ein. Das Programm besteht aus Werken für Viola und Orgel sowie Orgelsolowerken von verschiedenen europäischen Komponisten. Es spielen Semjon Kalinowsky (Viola) und Guy Poupart (Orgel). Karten sind im Vorverkauf für 18 Euro und an der Abendkasse für 20 Euro erhältlich.

Weitere Nachrichten aus dem Eichsfeld