Am Weltkindertag wurde Kindern in der Wartburgregion an verschiedenen Orten Unterhaltung, Spiel und Spaß geboten. Auf der Wartburg stand Buchdruck zum Mitmachen hoch im Kurs.

Das Kinderfest auf dem Eisenacher Marktplatz anlässlich des internationalen Kindertages lockte viel Publikum an und hatte reichlich zu bieten.
Das Kinderfest auf dem Eisenacher Marktplatz anlässlich des internationalen Kindertages lockte viel Publikum an und hatte reichlich zu bieten. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Obwohl Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus fünf Absagen von Partnern erhalten hatte, bot das Fest eine Flut an Stationen, Spiel und Spaß.
Obwohl Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus fünf Absagen von Partnern erhalten hatte, bot das Fest eine Flut an Stationen, Spiel und Spaß. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Clown Fidelio vom Ben-Guri-Theater hatte pausenlos Mit-Mach-Publikum, ein kleiner Flohmarkt lockte ebenso viele Neugierige wie die Station der Verkehrswacht mit diversen Herausforderungen für Geist und Körper.
Clown Fidelio vom Ben-Guri-Theater hatte pausenlos Mit-Mach-Publikum, ein kleiner Flohmarkt lockte ebenso viele Neugierige wie die Station der Verkehrswacht mit diversen Herausforderungen für Geist und Körper. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Das aber war längst nicht alles. Auf dem Markt herrschte ein Gewimmel mit Kindern im Zentrum.
Das aber war längst nicht alles. Auf dem Markt herrschte ein Gewimmel mit Kindern im Zentrum. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Beim Blitzschach mit Aktiven des SV Wartburgstadt war der Nachwuchs ebenso Feuer und Flamme wie beim Tretauto-Rennen an der Station der Startup-Kirche.
Beim Blitzschach mit Aktiven des SV Wartburgstadt war der Nachwuchs ebenso Feuer und Flamme wie beim Tretauto-Rennen an der Station der Startup-Kirche. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Wen der Andrang an Hüpfburg oder Karussell zu groß war, nutzte vielleicht eines von zahlreichen kreativen Angeboten, die zum Beispiel von den Kinder- und Jugendzentren Nordlicht, Eastend oder Alte Posthalterei aufgeboten wurden.
Wen der Andrang an Hüpfburg oder Karussell zu groß war, nutzte vielleicht eines von zahlreichen kreativen Angeboten, die zum Beispiel von den Kinder- und Jugendzentren Nordlicht, Eastend oder Alte Posthalterei aufgeboten wurden. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Kinder erlebten auf dem Markt einen Nachmittag, der sie vielfach förderte und forderte, der alle Sinne ansprach und Tugenden abrief.
Kinder erlebten auf dem Markt einen Nachmittag, der sie vielfach förderte und forderte, der alle Sinne ansprach und Tugenden abrief. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Ein Publikumsmagnet war das von der Stadt Eisenach auf dem Markt ausgerichtete Kinderfest.
Ein Publikumsmagnet war das von der Stadt Eisenach auf dem Markt ausgerichtete Kinderfest. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Ein Publikumsmagnet war das von der Stadt Eisenach auf dem Markt ausgerichtete Kinderfest.
Ein Publikumsmagnet war das von der Stadt Eisenach auf dem Markt ausgerichtete Kinderfest. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Auf dem Nordplatz in Eisenach organisierte die Linke ein kleines Kinderfest zum Weltkindertag, Büchsenwerfen inklusive.
Auf dem Nordplatz in Eisenach organisierte die Linke ein kleines Kinderfest zum Weltkindertag, Büchsenwerfen inklusive. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Auf dem Nordplatz in Eisenach organisierte die Linke ein kleines Kinderfest zum Weltkindertag, Büchsenwerfen inklusive.
Auf dem Nordplatz in Eisenach organisierte die Linke ein kleines Kinderfest zum Weltkindertag, Büchsenwerfen inklusive. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Auf dem Nordplatz in Eisenach organisierte die Linke ein kleines Kinderfest zum Weltkindertag, Büchsenwerfen inklusive.
Auf dem Nordplatz in Eisenach organisierte die Linke ein kleines Kinderfest zum Weltkindertag, Büchsenwerfen inklusive. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
In der Druckerwerkstatt auf der Warburg stand Buchdruck zum Mitmachen hoch im Kurs.
In der Druckerwerkstatt auf der Warburg stand Buchdruck zum Mitmachen hoch im Kurs. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Wie zu Gutenbergs Zeiten konnte hier an einer mechanischen Druckpresse das Deckblatt einer Lutherbibel mit Tinte und Muskelkraft hergestellt werden.
Wie zu Gutenbergs Zeiten konnte hier an einer mechanischen Druckpresse das Deckblatt einer Lutherbibel mit Tinte und Muskelkraft hergestellt werden. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Kalligraph Max Wagner bot eigens zum Weltkindertag eine Vorführung seiner Schreibkunst mit Tinte und Feder und notierte auf Pergament die Kinderrechtserklärung der Vereinten Nationen in
Kalligraph Max Wagner bot eigens zum Weltkindertag eine Vorführung seiner Schreibkunst mit Tinte und Feder und notierte auf Pergament die Kinderrechtserklärung der Vereinten Nationen in "Schönschrift". © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz
Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten: In der Druckerwerkstatt auf der Wartburg zum Weltkindertag.
Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten: In der Druckerwerkstatt auf der Wartburg zum Weltkindertag. © Jensen Zlotowicz | Jensen Zlotowicz