Erfurt. Eine Simson und Stromkabel wurden gestohlen, ein Autofahrer fuhr ohne Führerschein unter Drogeneinfluss und eine Frau fiel auf Betrüger herein.

Dieb stiehlt Simson vor Wohnhaus

Im Erfurter Norden stahl ein Unbekannter eine Simson, die vor dem Wohnhaus des Besitzers abgestellt war. Dieser bemerkte den Diebstahl am Montagmorgen und meldete ihn bei der Polizei. Nach Angaben der Ermittler handelte es sich um eine schwarze S50N im Wert von 3000 Euro, an der sich der Dieb unerkannt zu schaffen machte, bevor er mit der Maschine floh.

Verhängnisvolle Verkehrskontrolle

Ein 20-Jähriger Opelfahrer wurde in der Nordhäuser Straße in Erfurt kontrolliert, da fehlende Kennzeichen die Aufmerksamkeit der Beamten auf sich zogen. Bei der Verkehrskontrolle fiel der Drogenvortest positiv aus, der Fahrer besaß keine gültige Fahrerlaubnis und außerdem transportierte er in dem Auto selbst gestohlene Kennzeichen. Für eine Blutentnahme musste der Fahrer auf eine Dienststelle und wurde von dort aus aufgrund eines offenen Vorführungsbefehls direkt ins Gefängnis überführt.

Unbekannter stiehlt Stromkabel im Wert von 2000 Euro

Während Baumaßnahmen in einem Mehrfamilienhaus im Norden Erfurts nutzte ein Dieb die Gelegenheit und trennte die aus den offenen Kabelschächten hängende Stromkabel ab. Der Polizei zufolge stahl er mehr als 100 Meter an Kabeln im Wert von 2000 Euro bevor er verschwand. Nun wird unter anderem wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls ermittelt.

Betrügerische SMS

Nachdem eine 62-jährige Frau aus Erfurt eine SMS von Betrügern empfing, verlor sie viel Geld an diese. Die Verfasser der Nachricht gaben vor, die Tochter der Frau zu sein und eine neue Handynummer zu haben. Die Frau antwortete auf die SMS und erhielt wenig später die Bitte, eine Rechnung in der Höhe von über 1600 Euro zu bezahlen. In der Annahme, es handele sich wirklich um ihre Tochter, überwies die Frau das Geld an die Betrüger. Wie die Polizei mitteilte, fiel der Betrug am Montagmorgen auf und die Betroffene erstattete Anzeige.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.

Verfolgungsfahrt durch Nordthüringen nach Unfall: Mann rammt noch weitere Autos und verletzt Polizisten

Gegen 18.45 Uhr am Mittwoch hat ein silberner Mercedes in Sondershausen in der Cannabichstraße einen Unfall verursacht. Er fuhr einem VW Polo hinten auf.
Gegen 18.45 Uhr am Mittwoch hat ein silberner Mercedes in Sondershausen in der Cannabichstraße einen Unfall verursacht. Er fuhr einem VW Polo hinten auf. © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Doch statt sich um den leicht verletzten Autofahrer und den Unfallschaden zu kümmern, haute der Mercedes-Fahrer einfach ab und gab Gas.
Doch statt sich um den leicht verletzten Autofahrer und den Unfallschaden zu kümmern, haute der Mercedes-Fahrer einfach ab und gab Gas. © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Bei seiner Flucht quer durch Sondershausen gefährdete der Flucht-Fahrer mehrere andere Autofahrer. Auf der Bundesstraße 4 Richtung Nordhausen mussten eine Frau und ihr Kind mit ihrem Auto in den Straßengraben ausweichen, um den Zusammenstoß zu verhindern.
Bei seiner Flucht quer durch Sondershausen gefährdete der Flucht-Fahrer mehrere andere Autofahrer. Auf der Bundesstraße 4 Richtung Nordhausen mussten eine Frau und ihr Kind mit ihrem Auto in den Straßengraben ausweichen, um den Zusammenstoß zu verhindern. © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Ein dahinter fahrendes Ehepaar konnte gerade noch einen Frontalzusammenstoß verhindern, ihr Auto wurde aber vom Mercedes gerammt. Der setzte seine Fahrt unvermindert fort.
Ein dahinter fahrendes Ehepaar konnte gerade noch einen Frontalzusammenstoß verhindern, ihr Auto wurde aber vom Mercedes gerammt. Der setzte seine Fahrt unvermindert fort. © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Kurz vor der Ortschaft Steinbrücken krachte der Mercedes mit voller Wucht in einen VW. Der erlitt Totalschaden.
Kurz vor der Ortschaft Steinbrücken krachte der Mercedes mit voller Wucht in einen VW. Der erlitt Totalschaden. © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Auch der Mercedes wurde dabei stark beschädigt, fuhr aber weiter. Inzwischen hatte die Polizei die Verfolgung aufgenommen und konnte das Auto schließlich an der Autobahnanschlussstelle Nordhausen stellen.
Auch der Mercedes wurde dabei stark beschädigt, fuhr aber weiter. Inzwischen hatte die Polizei die Verfolgung aufgenommen und konnte das Auto schließlich an der Autobahnanschlussstelle Nordhausen stellen. © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Bei seiner Festnahme leistete der Fahrer extremen Widerstand und verletzte dabei einen Polizisten.
Bei seiner Festnahme leistete der Fahrer extremen Widerstand und verletzte dabei einen Polizisten. © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Wie sich herausstellte, war der Fahrer völlig betrunken. Ein erster Alkoholtest ergab 1,2 Promille.
Wie sich herausstellte, war der Fahrer völlig betrunken. Ein erster Alkoholtest ergab 1,2 Promille. © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt
Bilanz der Fahrt: Fünf beschädigte Autos und zwei Verletzte. Der Mann wurde am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt © Silvio Dietzel | Silvio Dietzel
1/14
  • Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr im Saale-Orla-Kreis
  • Bewohner aus Pflegeeinrichtung in Eisenberg weiterhin vermisst
  • Verkehrsbehinderungen nach Unfall auf A4 bei Erfurt
  • Hunderte Bratwürste und Rostbrätel aus Verkaufsstand gestohlen
  • Aus 15 Metern: Kletterer stürzt bei Schmiedefeld in die Tiefe und stirbt
  • Amoklauf am Kita-Telefon im Kreis Greiz angedroht