Erfurt. Am 26. Mai haben die Erfurter die Wahl. Wir stellen die Kandidaten der Parteien vor.

Matthias Bärwolff (Jahrgang 1985) ist Dezernent für Bau und Verkehr der Stadt Erfurt. Er ist der Oberbürgermeisterkandidat der Erfurter Linke und lebt in der Brühler Vorstadt. Seit 2001 ist er Parteimitglied, damals noch der PDS. Nach einem Geographie-Studium an der Universität Jena absolvierte er das Masterstudium im Fach Stadt- und Raumplanung an der Fachhochschule Erfurt.

Einst jüngster Landtagsabgeordneter setzt auf Stadtentwicklung

Bärwolff wurde 2003 mit 18 Jahren in den Landtag gewählt und blieb im Laufe seiner Amtszeit (bis 2014) der jüngste Abgeordnete des Thüringer Landtags. Stadt-Beigeordneter ist er seit 2021. Seine maßgeblichen Themen sind Schulsanierungen, die Entwicklung des Thüringer Zooparks, die Umgestaltung der „Grünen Clara“ und die Straßenbahnlinie 9.

Der Erfurter OB-Kandidat Matthias Bärwolff (Linke) stellt sich vor

weitere Videos

    In den Sozialen Netzwerken ist Matthias Bärwolff bei Facebook und Instagram aktiv.

    Empfohlener externer Inhalt
    An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
    Externer Inhalt
    Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

    Mehr zu Matthias Bärwolff

    Mehr Nachrichten aus Erfurt: