Radler fährt angetrunken

Erfurt  ErfurtBei „Rot“ fuhr ein Fahrradfahrer am späten Dienstagabend auf der Thälmannstraße Erfurt über eine Ampelkreuzung. Die Polizei verfolgte den 30-Jährigen, der sich wohl unbeobachtet fühlte. Trotz Dunkelheit fuhr er ohne ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei „Rot“ fuhr ein Fahrradfahrer am späten Dienstagabend auf der Thälmannstraße Erfurt über eine Ampelkreuzung. Die Polizei verfolgte den 30-Jährigen, der sich wohl unbeobachtet fühlte. Trotz Dunkelheit fuhr er ohne Licht. Als sie den Radfahrer enthielten, stellten die Polizisten fest, dass er Alkohol getrunken hatte. Ein Atemalkoholtests ergab 1,4 Promille. Der Radfahrer musste zur Blutentnahme in das Krankenhaus mitkommen und sein Fahrrad stehen lassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.