Winter-Varieté im Dasdie Brettl: Wo der Servietten-Hase singt

Erfurt.  Wenn eine Serviette sich in ein Kaninchen verwandelt und Artisten voller Eleganz begeistern, dann ist wieder Winter-Varieté im Dasdie Brettl.

Winter-Varieté im DasDie Brettl mit Bauchredner Frank Rossi und seinem Hasen.

Winter-Varieté im DasDie Brettl mit Bauchredner Frank Rossi und seinem Hasen.

Foto: Frank Karmeyer

Wenn eine Serviette sich in ein sprechendes Kaninchen verwandelt, Rico aus dem Publikum zum Entfesselungskünstler wird und Artisten mit Nummern voller Kraft und Eleganz begeistern, dann ist wieder Zeit des Winter-Varietés im Dasdie Brettl.

Bis 31. Dezember verbindet sich hier ein Show-Erlebnis aus Artistik, Magie und Comedy Abend für Abend zur fröhlichen Familienunterhaltung oder einer gepflegten Firmen-Weihnachtsfeier.

Den Rahmen für die hochklassigen Varieté-Künstler steckt in diesem Jahr ein Thüringer ab: Bert Rex aus Bad Frankenhausen, der auf Varieté-Bühnen in aller Welt seine Profession des blödelnden Zauberers und Moderators perfektioniert hat, ist weit mehr als ein bloßer Stichwortgeber einer losen Nummernfolge. Er verschlingt (Feder-)Boas, zaubert mit Karten und Wienerwürstchen gleichermaßen gekonnt und trifft mit seinen Conférencen stets den richtigen Ton für eine gelungene Abendunterhaltung für dei ganze Familie.

Ebenso witzig ist zu beobachten, wie Bauchredner Frank Rossi aus einem Paar Socken und einem Tuch einen schrägen Vogel bastelt, ihm eine seiner vielen Stimmen leiht und ganz nebenbei das Servietten-Hasen im Zylinder frech dazwischen plappern lässt. Armando Liazeed macht nicht nur durchtrainiert auf die Damen der ersten Reihe großen Eindruck, wie er sich im Handstand auf Podesten anmutig biegt und kopfüber sogar Treppen überwindet.

Elena Skrypets scheint noch biegsamer und gar gänzlich aus Gummi – Kontorsion heißt ihre Sparte der kunstvollen Unterhaltung.

Während Moderator Bert Rex mit gespielter Zeitlupen-Aktion für Lachanfälle sorgt, sind Sebastian und Kristina wahre Meister des rasanten Kostümwechsels. Dunkel im Saal wird es dann, als Kateryna Azza mit Licht zu malen beginnt und neben dem Ensemble von Dom und St. Severi eine vorweihnachtliche Stimmung mit ihrer Leuchtfarbe auf schwarze Leinwand zu zaubern vermag. Mit einer eleganten Kombination von Jonglage und scheinbar schwereloser Partnerartistik weiß das Duo Inspiration den krönenenden Schlusspunkt zu setzen.

Winter-Varieté im Dasdie Brettl, diverse Termine bis 31. Dezember, Tickets unter 0361/551166

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.