Großrettbach: Vorzügliche und hervorragende Ergebnisse

Großrettbach.  Erfolgreiche Lokalschau der Großrettbacher Rassegeflügelzüchter.

Bastian Kotte (11) aus Apfelstädt, einer von drei Nachwuchszüchtern im Großrettbacher Rassegeflügelzuchtverein, hat am Wochenende bei der Lokalschau für seine Deutschen Modeneser Tauben ein "Vorzüglich" von den Preisrichtern bekommen.

Bastian Kotte (11) aus Apfelstädt, einer von drei Nachwuchszüchtern im Großrettbacher Rassegeflügelzuchtverein, hat am Wochenende bei der Lokalschau für seine Deutschen Modeneser Tauben ein "Vorzüglich" von den Preisrichtern bekommen.

Foto: Claudia Klinger

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

350 Tiere – Hühner, Enten und Tauben – gackerten und gurrten am Wochenende im Gemeindesaal von Großrettbach, einem Ortsteil der Gemeinde Drei Gleichen. Der Rassegeflügelzuchtverein „Trotz alledem“ veranstaltete seine jährliche Lokalschau. 23 Mitglieder hat er, davon drei Jugendliche, und sie sind auch schon erfolgreich. So erhielt Bastian Kotte aus Apfelstädt, elf Jahre alt, für seine Deutschen Modeneser Tauben von den Preisrichtern ein „Vorzüglich“.

Insgesamt wurde dieses beste Prädikat acht Mal vergeben. Hinzu kommen 27 „Hervorragend“, „und damit sind wir sehr zufrieden“, sagt Dirk Kalbe, der Vereinsvorsitzende. Wie die anderen Mitglieder trägt er ein gelbes T-Shirt und eine graue Jacke. Auf beiden Kleidungsstücken ist der Name des Vereins gut erkennbar. „Die haben wir schon viele Jahre. Wir zeigen gern, dass wir dazu gehören und machen so auch auf uns aufmerksam“, sagt Dirk Kalbe.

Aufmerksamkeit erfährt der Verein aber auch, weil er sich an Veranstaltungen im Dorf beteiligt. Zu Ostern organisieren die Geflügelzüchter zum Beispiel immer eine Eiersuche für die Kinder, die sehr gut angenommen werde. Dann gibt es die jährliche Lokalschau im Dezember, bei der die Großrettbacher auf Unterstützung vor allem von Mühlberger Züchtern bauen können. „Wir sind dann wiederum bei den Mühlbergern zu Gast“, erklärt Dirk Kalbe das gute Miteinander.

Im Januar steht für den Verein „Trotz Alledem“ bereits der nächste Höhepunkt bevor: Am 18. und 19. Januar laden die Großrettbacher wieder zur Kreistaubenschau ein. Alle zwei Jahre sind sie dafür Gastgeber im Gemeindesaal.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren