Kaum neue Ansteckungen im Kreis Gotha entdeckt

Eine FFP2-Maske soll vor der Ansteckung mit dem Coronavirus schützen (Symbolbild).

Eine FFP2-Maske soll vor der Ansteckung mit dem Coronavirus schützen (Symbolbild).

Foto: Joerg Krauthoefer / FUNKE Foto Services

Kreis Gotha.  Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Gotha bleibt niedrig

Weiterhin niedrig ist die Zahl der entdeckten Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Gotha. Das Gesundheitsamt meldet am Montag sechs Neuinfektionen. Nachweislich Corona-positiv sind aktuell 91 Landkreisbewohnerinnen und -bewohner. Neun von ihnen liegen im Krankenhaus, keiner auf Intensivstation. Die amtliche Inzidenz liegt bei 36,6. Es bleibt bei bisher 498 Todesfällen im Zusammenhang mit dem Virus im Kreis Gotha.