Friedensgebet für gesellschaftliche Heilung in Mühlhausen

Zum Friedensgebet lädt die Kirchengemeinde Mühlhausen immer donnerstags in die Nikolaikirche ein.

Zum Friedensgebet lädt die Kirchengemeinde Mühlhausen immer donnerstags in die Nikolaikirche ein.

Foto: Daniel Volkmann

Mühlhausen.  Mit einem Friedensgebet wollen Christen aus Mühlhausen um Vergebung und Versöhnung bitten. Hintergrund ist die Corona-Krise und die damit verbundene gesellschaftliche Spaltung.

Zu einem Friedensgebet in der Mühlhäuser Nicolaikirche laden am Donnerstag, den 13. Januar, um 19 Uhr Pfarrer Tobias Krüger, Arzt Thomas Levi und Mario Hommel vom Gemeindekirchenrat ein. Wie es in einer Mitteilung heißt, seien Wut, Angst, Enttäuschung und Hass bei vielen Menschen in den vergangenen zwei Krisenjahren immer weiter gewachsen. Mit dem Friedensgebet wolle man ab sofort immer donnerstags um Vergebung und eine gesellschaftliche Heilung und Erneuerung bitten. „Wir vertrauen darauf, dass allein Gottes Gnade Versöhnung schafft. So beginnt Veränderung“, heißt es.