Bundestagskandidat Wycislok: Infrastruktur im Landkreis Sömmerda muss ausgebaut werden

| Lesedauer: 2 Minuten
Frank Wycislok tritt als Direktkandidat an

Frank Wycislok tritt als Direktkandidat an

Foto: Dirk Geyer

Wahlkreis 191: Frank Wycislok aus Bad Berka tritt für die Liberal-Konservativen Reformer als Direktkandidat an

Was wird Ihrer Meinung nach die Wahl entscheiden?

Entscheidend für den Wahlausgang wird zum einen die Wahlbeteiligung sein und zum Zweiten das Verständnis der Wählerinnen und Wähler, dass grüne Politik Deutschland in den Abgrund führt. Jede Beteiligung der Grünen an der Regierung wird Deutschland in den wirtschaftlichen Ruin führen.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Der Einsatz für die uneingeschränkte Individualmobilität eines jeden Bürgers ist ein erstes Ziel. Ein zweites Ziel ist der Erhalt und die Wiederbelebung der ländlichen Infrastruktur. Weitere Flächenversiegelungen müssen umgehend gestoppt werden.

Was wollen Sie für den Landkreis Sömmerda erreichen?

Aus meiner Sicht gibt es drei wesentliche Dinge die umgehend verändert werden müssen. Der erste Punkt ist die Bekämpfung der hohen Arbeitslosenquote durch geeignete Infrastrukturmaßnahmen . Der zweite Punkt wäre ein sofortiger Stopp des Ausbaues von Windkrafträdern und der damit verbundenen Zerstörung und Versiegelung von landwirtschaftlichen Flächen. Der dritte Punkt ist die Reaktivierung der Pfefferminzbahn als kulturhistorische Eisenbahnstrecke.

Ist der Klimaschutz die größte Herausforderung unserer Zeit?

Mit Sicherheit nicht, es ist eine von vielen Herausforderungen. Klimaschutz ist wichtig, aber muss auch für alle bezahlbar sein.

Was ist für Sie der entscheidende Punkt in dem Wahlprogramm Ihrer Partei?

Freiheit. Werte. Zukunft. Die Botschaft unserer Partei. Im Mittelpunkt all unserer politischen Handlungen steht der Mensch als freies Individuum und die Familien als existenzielle Grundlage unserer Gesellschaft.

Bitte vervollständigen Sie den folgenden Satz: Corona ist für mich…

...ein gefährliches Virus, dessen mögliche Spätfolgen noch nicht absehbar sind.

Impfungen und die Befolgung der hygienischen Konzepte benötigt man zumindest zur Eindämmung der Pandemie. Infektionswege und Herde müssen klar identifiziert und benannt werden.

Steckbrief

Alter: 51

Ausbildung:
Diplom-Ingenieur für Geodäsie

Familienstand:
verheiratet, 3 Kinder

Wohnort:
Bad Berka

Politischer Werdegang:
• Seit 26 Jahren Mitglied des Stadtrates der Stadt Bad Berka.
• Viele Jahre erster beziehungsweise zweiter Beigeordneter der Stadt Bad Berka
• Mitglied und Kreisvorstandsmitglied der Bürgerinitiative Bad Berka zur Senkung der Kommunalabgaben.
• Seit Mai 2021 stellvertretender Landesvorsitzender der Liberal – Konservativen Reformer Thüringen (LKR)

Lesen Sie hier mehr Sömmerda-Artikel.