Sturz in Grube: Mann wird bei Arbeitsunfall schwerst verletzt

Andisleben.  Ein 63-jähriger Bauarbeiter ist bei einem Arbeitsunfall im Landkreis Sömmerda schwerst verletzt worden. Ein Hubschrauber war im Einsatz.

Auf einer Baustelle zwischen Andisleben und Dachwig ist Mittwochvormittag ein Bauarbeiter vier Meter in eine Grube gefallen.

Auf einer Baustelle zwischen Andisleben und Dachwig ist Mittwochvormittag ein Bauarbeiter vier Meter in eine Grube gefallen.

Foto: Vesselin Georgiev

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle zwischen Andisleben und Dachwig (Landkreis Sömmerda) ist am Montagvormittag ein Mann schwerst verletzt worden.

Der Bauarbeiter war auf einer Baustelle vier Meter tief in eine Grube gefallen. Die Feuerwehr befreite den 63 Jahre alten Mann. Nach Angaben der Polizei war auch ein Hubschrauber im Einsatz.

Der Mann wurde schwerst verletzt, sein Zustand sei aber nicht kritisch, teilt die Polizei mit.

Das Amt für Arbeitsschutz wurde eingeschaltet.

Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Erfurt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.