Amalia-Quartett gibt Konzert in Weimar

Das Amalia-Quartett Weimar ist am Montag in Tiefurt zu erleben.

Das Amalia-Quartett Weimar ist am Montag in Tiefurt zu erleben.

Foto: Matthais Eimer

Tiefurt.  Die vier Damen spielen bei den Tiefurter Montagsmusiken den Jahreszeiten-Zyklus von Astor Piazzolla.

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Tiefurter Montagsmusiken vor einer Woche ist am 14. Juni, 18 Uhr, das Weimarer Amalia-Quartett im idyllischen St. Christophoruskirchhof zu erleben.

Das Ensemble gründete sich 2009 aus Mitgliedern der Staatskapelle Weimar mit Barbara Seifert und Astrid Schütte (Violine), Almut Bormann (Viola) und Astrid Müller (Violoncello). Anlässlich eines der wichtigsten musikalischen Jubiläen 2021 – dem 100. Geburtstag von Astor Piazzolla – spielt das Amalia-Quartett in Tiefurt dessen Jahreszeiten-Zyklus „The four Seasons of Buenos Aires“ und Beethovens Streichquartett op. 18/4 in c-Moll. Bei Regen entfällt die Veranstaltung, teilt der Veranstalter mit.