Bad Berkaer Klosterbergschüler übergeben Spende an Hospiz

Bad Berka.  Eine Delegation aus Bad Berka reiste unlängst mit einem 2000-Euro-Scheck ins Kinderhospiz nach Tambach-Dietharz.

Eine Delegation der Klosterberg-Regelschule Bad Berka übergab in Tambach-Dietharz 2000 Euro an das Kinderhospiz.

Eine Delegation der Klosterberg-Regelschule Bad Berka übergab in Tambach-Dietharz 2000 Euro an das Kinderhospiz.

Foto: Florian Schönefeld

Mit einem symbolischen Scheck über 2000 Euro im Gepäck fuhr eine Delegation der Bad Berkaer Klosterberg-Regelschule vor wenigen Tagen nach Tambach-Dietharz. Sie übergaben nicht nur das Geld an Marcus Köhler, Koordinator beim Kinderhospiz Mitteldeutschland. Sondern es gab auch 30 Beutel, von den Bad Berkaern selbst gestaltet, als kleines Geschenk obendrauf.

Das Geld sammelten die Kurstädter bei ihrem ersten Spendenlauf am 19. September. Dabei hatten mehr als 250 Teilnehmer insgesamt 2640 Runden um den Klosterberg zurückgelegt und sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die mindestens 20 Cent pro Runde springen ließen.

Marcus Köhler nahm sich viel Zeit, um den Klosterbergschülern das Hospiz zu zeigen. Hier leben acht bis neun Kinder mit tödlichen Erkrankungen, 13 solcher Einrichtungen gibt es in Deutschland.

Zu den Kommentaren