Bauerfeind würdigt einmalige Karriere von Dirk Nowitzki

Zeulenroda-Triebes  Der Basketballstar ist Markenbotschafter für die Bauerfeind AG

Bei seinem Besuch in Zeulenroda wurde Basketballstar Dirk Nowitzki von Menschenmassen umringt.

Foto: Bauerfeind

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

41.21.1 – mit dieser Zahlenreihe wurde Dirk Nowitzki am Dienstag bei seinem letzten Heimspiel in Dallas frenetisch gefeiert. Die 41 verweist auf seine Rückennummer und die 21 auf die Anzahl der Saisons, die er in der NBA immer für die Mannschaft Dallas Mavericks gespielt hat. Nach einem emotionalen Spiel, in dem Nowitzki noch einmal 30 Punkte zum Sieg beitrug, verkündete der Würzburger das Ende seiner einmaligen Karriere.

Aus diesem Anlass hat die Bauerfeind AG, für die Dirk Nowitzki seit Januar 2016 weltweiter Markenbotschafter ist, online noch einmal Meilensteine seiner legendären Karriere zusammengestellt. Darüber hinaus wird an den Besuch von „Dirkules“ bei der Bauerfeind AG im Juli 2016 erinnert und rund um die Produkte, auf die Dirk Nowitzki vertraue, informiert. Zu finden ist das unter: www.bauerfeind.de/dirk .

Dirk Nowitzki und die Bauerfeind AG arbeiten auch nach dem Karriereende des Profisportlers zusammen. Das heißt, der Ausnahmeathlet wird als Markenbotschafter weiter überall dort zu sehen sein, wo es Bauerfeind-Produkte gibt, zum Beispiel in Deutschland im Sanitätsfachhandel und im Sportfachhandel.

Kurz und knapp

Sein großes Ziel, den NBA-Titel zu gewinnen, erreichte er im Juni 2011.

Zu den Höhepunkten seiner Karriere zählt die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2008. Er führte die deutsche Mannschaft bei der Eröffnungsfeier als Fahnenträger ins Stadion.

Dirk Nowitzki hat lediglich drei Sponsoren, einer davon ist die Bauerfeind AG aus Zeulenroda.

Produkte von Bauerfeind trug er lange bevor er Markenbotschafter wurde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren