World-Tour-Turnier

Deutsches Mixed gewinnt Badminton-Turnier in Dänemark

Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich holten sich den Sieg beim prestigeträchtigen World-Tour-Turnier in Dänemark.

Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich holten sich den Sieg beim prestigeträchtigen World-Tour-Turnier in Dänemark.

Foto: dpa

Odense. Das deutsche Badminton-Mixed Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich hat die Danish Open gewonnen.

Das Duo aus Wipperfeld und Bischmisheim, das in der Weltrangliste auf Platz 17 geführt wird, konnte sich in Odense im Finale des mit 170.000 US-Dollar dotierten World-Tour-Turniers mit 18:21, 21:11, 21:14 gegen die Engländer Chris Adcock und Gabriela Adcock durchsetzen.

Das Turnier in Dänemark ist eines der bedeutendsten im internationalen Turnierkalender. Lediglich 1972 konnte sich mit Wolfgang Bochow und Marieluise Wackerow ein deutsches Mixed den Titel holen. Für Lamsfuß und Herttrich ist es der größte Erfolg ihrer Karriere.

© dpa-infocom, dpa:201018-99-990275/2