FC Carl Zeiss Jena: Benefizaktion zieht größere Kreise

Jena.  Der FC Carl Zeiss Jena will Gastronomen unterstützen – inzwischen haben sich sogar schon Teilnehmer aus Berlin angemeldet.

Der FC Carl Zeiss Jena hat die Aktion „Support Your Lokal“ gestartet.

Der FC Carl Zeiss Jena hat die Aktion „Support Your Lokal“ gestartet.

Foto: Tino Zippel

Der FC Carl Zeiss Jena freut sich über einen starken Start der Aktion „Support Your Lokal“. An den ersten Tagen haben schon viele Fans ein Soli-Zertifikat gekauft. Sogar eine Kneipe aus Berlin will die Gutscheine akzeptieren. Und für alle Teilnehmer hat Vereinssprecher Andreas Trautmann eine gute Nachricht.

Spieltag für „Support Your Lokal“

So soll das Aktionstrikot, das die Namen aller Unterstützer tragen wird, in einem Pflichtspiel zum Einsatz kommen. „Wir wollen es einsetzen, wenn wir im neuen Jahr wieder spielen können. Der ganze Spieltag soll unter dem Motto ‚Support Your Lokal‘ stehen“, kündigt Trautmann an. Der Verein will die teilnehmenden Gastronomen nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebes auch unterstützen, indem er ihnen kostenfrei Werbezeiten auf der LED-Bande einräumt.

Bis mindestens Ende des Jahres haben die Fans des Regionalligisten die Möglichkeit, das Zertifikat zu buchen. Damit verbunden ist, dass ihr Name auf das Aktionstrikot gedruckt wird. Wer ein Soli-Zertifikat erwerben will, muss zugleich einen Gutschein über 10, 25 oder 50 Euro nehmen, der bei teilnehmenden Kneipen oder Gaststätten eingelöst werden kann.

Bislang haben schon 150 Fans ein solches Paket gekauft. „Die meisten wählen den 50-Euro-Gutschein“, sagt Trautmann. Inzwischen haben sich weitere Gastronomen beteiligt, die den Gutschein akzeptieren und so von der Benefizaktion profitieren wollen. „Weil es viele Zeiss-Fans in Berlin gibt, beteiligen sich auch die Thüringer Stuben im Ortsteil Prenzlauer Berg“, berichtet der Vereinssprecher.

Akzeptiert auch für Weihnachtsbaum-Kauf

Und ein Jenaer Gastronom, der in diesem Jahr seine Après-Ski-Bar nicht öffnen kann und stattdessen Weihnachtsbäume verkauft, will die Gutscheine auch dafür akzeptieren. „Wir hatten auf einen guten Start der Aktion gehofft und glauben, dass bei vielen Zeiss-Fans das Zertifikat samt Gutschein unterm Weihnachtsbaum liegen wird“, sagt Trautmann.

Trainer des FC Carl Zeiss Jena: „Das ist für uns blöd gelaufen“

FC Carl Zeiss Jena startet Aktion für Kneipen in der Region