Fußball in Italien

Liga schlägt Neustart der Serie A am 13. Juni vor

Juves Cristiano Ronaldo ist der Star der italienischen Serie A.

Juves Cristiano Ronaldo ist der Star der italienischen Serie A.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rom. Die italienische Fußball-Liga schlägt die Wiederaufnahme der Spiele der Serie A am 13. Juni vor. Wie die Sportzeitung "Gazzetta dello Sport" schrieb, entschied sich eine Mehrheit der Clubs bei einer Videokonferenz für diesen Termin.

Man wolle die wegen der Corona-Krise unterbrochene Saison bis zum 2. August beenden, um Raum für die Champions League und die Europa League zu schaffen. Der Verband bestätigte den Datumsvorschlag. Allerdings gibt es noch kein Zustimmung der Regierung in Rom. Sportminister Vincenzo Spadafora hatte vielmehr am Montag gesagt, er müsse noch mindestens eine Woche und neue Ergebnisse zu den Infektionszahlen abwarten, um über Daten für den Spielstart zu entscheiden.

Bisher ist im Profi-Fußball in Italien das Einzeltraining wieder erlaubt. Am 18. Mai soll das Mannschaftstraining starten dürfen. Die Serie A war am 9. März mit zwölf verbleibenden Spieltagen unterbrochen worden. Die Regierung bremst bei ihrer Entscheidung seit langem ab. Italien ist von der Covid-19-Krankheit mit rund 31.000 Corona-Toten besonders hart getroffen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren