Drei Sportlerinnen des WSV Bad Lobenstein trainieren nun in Oberhof

Bad Lobenstein  Mit Luisa Krause, Saskia Wurmehl und Alexandra Otto delegiert der Wintersportverein drei weitere Sportlerinnen an ein Sportgymnasium. Inzwischen sind es fast 50.

Luisa Krause (von links), Saskia Wurmehl und Alexandra Otto trainieren seit wenigen Wochen am Sportgymnasium in Oberhof.

Luisa Krause (von links), Saskia Wurmehl und Alexandra Otto trainieren seit wenigen Wochen am Sportgymnasium in Oberhof.

Foto: Verein

Luisa Krause aus Bad Lobenstein, Saskia Wurmehl aus Helmsgrün und Alexandra Otto aus Schönbrunn sind seit Beginn des neuen Schuljahres Schülerinnen am Sportgymnasium in Oberhof. Die 14-jährigen Mädchen erfüllten in der Skisaison 2016/17 durch hohen persönlichen Einsatz alle sportlichen und schulischen Aufnahmekriterien für die Eliteschule des Wintersport. Alle drei lernten das kleine Einmaleins des Skilaufens unter Anleitung der erfahrenen Übungsleiter des Wintersportverein Bad Lobenstein.

Alexandra Otto und Saskia Wurmehl begannen 2009 mit sechs Jahren bei Übungsleiterin Peggy Wurmehl mit den ersten Übungsstunden. Schnell fanden sie Gefallen an den vielseitigen und interessanten Sportnachmittagen beim Wintersportverein in der Kurstadt.

Trainingsumfang nahm stetig zu

Nachdem sich die ersten Erfolge bei Crossläufen und Ostthüringer Meisterschaften im Skilanglauf einstellten, entschieden sich die zwei Sportlerinnen ab der Altersklasse 10, für ein zweimaliges Training pro Woche bei Übungsleiter Silvio Fuckerider. Im November 2013 kam Luisa Krause, durch das Projekt „Auf die Plätze fertig Ski“ der Grundschule Bad Lobenstein zur Trainingsgruppe dazu.

Im Frühjahr 2014 wechselte das Trio in die leistungsorientierte Trainingsgruppe unter Leitung von Trainer Reinhard Kurtz. Das bedeutete nicht nur dreimal Training pro Woche, sondern auch die regelmäßige Teilnahme an der Wettkampfserie um den Thüringer-Langlauf-Cup. Der höhere Trainingsfleiß und Einsatz wurde mit zahlreichen Siegen und Podestplatzierungen in der Wettkampfserie belohnt. Bei Thüringer Meisterschaften erkämpften sie sechs Meistertitel und seit November 2015 gehören die jungen Skiläuferinnen zum Thüringer Landeskader. In der vergangenen Saison qualifizierten sie sich alle für die Wettkämpfe des Deutschen Schülercups.

Auf diese Ergebnisse können Luisa Krause, Saskia Wurmehl und Alexandra Otto berechtigterweise stolz sein. Gleichermaßen ist es ein weiterer Beleg für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Wintersportverein Bad Lobenstein. Immerhin sind die drei Mädchen Nummer 46, 47 und 48 aus dem Verein, die an ein Sportgymnasium delegiert wurden.

Zu den Kommentaren