Airline

Easyjet interessiert an Thomas-Cook-Teilen – außer Condor

Frankfurt.  Easyjet hat Interesse an Teilen von Thomas Cook, nicht jedoch an Condor. Der Billigflieger profitiert schon länger von der Krise.

So teuer sind die Billigflieger wirklich

Panorama Video

Beschreibung anzeigen
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Easyjet-Chef Johan Lundgren hat Interesse an Teilen des insolventen Reise- und Fluganbieters Thomas Cook geäußert – nicht aber an der Thomas-Cook-Airline Condor.

In einem am Freitag veröffentlichten Interview mit „Welt“-Online sagte Lundgren: „Wir haben nicht das Gefühl, dass wir etwas machen müssten.“ Easyjet schaue sich jedoch an, welche anderen Geschäftsteile des Thomas-Cook-Netzwerks von Interesse sein könnten.

Easyjet profitiert von Thomas-Cook-Pleite

Wie Lundgren erklärte, profitiere Easyjet schon seit längerem von der Thomas-Cook-Krise. Der Konzern habe bereits im Sommer Hotels zur Zusammenarbeit bewegen können, denen die Zukunft von Thomas Cook zu unsicher war. Seit letztem Jahr bietet die Fluggesellschaft mit Easyjet-Hotels auch Pauschalreisen an.

Easyjet hatte im Jahr 2018 einen Verlust von 171 Millionen Euro gemacht, nachdem der Konzern einen Teil von Air Berlin übernommen hatte, für 2019 wird mit weniger Verlust gerechnet. Lundgren sprach sich zudem gegen die in Deutschland geplante Erhöhung der Luftverkehrsabgabe aus.Opinary- Fliegen Sie mit Billigfluglinien wie Easyjet und Ryanair?

Easyjet-Chef Lundgren befürwortet Kerosinsteuer

Eine wegen des größeren Platzverbrauchs höhere Abgabe auf Flüge in der ersten Klasse oder der Businessklasse sei auch möglich, sinnvoller fände Lundgren aber die Einführung einer Kerosinsteuer. Dies fördere den Einsatz effizienterer Flugzeuge.

Um nicht mit in die Pleite von Thomas Cook gerissen zu werden, hatte sich Condor mit einem Schutzschirmverfahren in Deutschland vom Mutterkonzern abgespalten. Die Airline wird von der Bundesregierung und dem Land Hessen mit einem Staatskredit von 380 Millionen Euro unterstützt, damit neue Investoren gefunden werden können.

(rtr/lhel)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren