Aktueller Bußgeld-Katalog: Welche Strafen drohen bei Corona-Verstößen in Thüringen

Erfurt  Seit Anfang April gilt in Thüringen der „Bußgeldkatalog Coronavirus“. Am 12. Mai wurde er zuletzt aktualisiert. Hier finden Sie alle Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Auflagen.

Coronavirus-Irrtümer im Faktencheck

Im Internet kursieren viele Theorien in Bezug auf das Coronavirus. Im Faktencheck können Sie ihr Wissen testen.

Beschreibung anzeigen
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Thüringen werden Strafen wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen verhängt. Der Bußgeldkatalog regelt, wie hoch die Strafgelder für welches Vergehen sind.

Der vollständige Thüringer Corona-Bußgeldkatalog vom 12. Mai

Auswahl der Corona-Bußgelder in Thüringen (Paragraf der Thüringer Sars-CoV2-Verordnung)

  • Nichteinhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern (§ 1, S. 1,2): 100,- Euro
  • Aufenthalt mit mehr oder anderen als den zugelassenen Personen im öffentlichen oder nicht öffentlichem Raum, wenn keine Ausnahme nach § 2, Abs. 2 bis 4 vorliegt: 100,- Euro
  • Ausrichtung oder Durchführung einer Versammlung ohne vorherige Anzeige oder ohne Einhaltung der Infektionsschutzregeln: 1000,- Euro
  • Nichtbeachtung oder Nichteinhaltung der normierten allgemeinen Infektionsschutzregeln oder fehlende Sicherstellung der Regeln: 500 bis 1000,- Euro, je nach Schwere des Verstoßes
  • Keine Verwendung oder keine dem § 6 Abs. 4 S. 1 entsprechende Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung: 50,- Euro
  • Verstoß gegen das Besuchsverbot, sofern keine Ausnahme vorliegt: 150,- Euro
  • Keine unverzügliche Anzeige bei dem zuständigen Gesundheitsamt des Kontaktes mit einer infizierten Person im Sinne des § 11 Abs. 1 S. 1 und keine vorliegende Ausnahme nach § 11 Abs. 3: 500,- Euro
  • Öffnung des Sportbetriebes oder Betrieb des Sportangebotes ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Infektionsschutzregeln: 2500 bis 5000,- Euro
  • Teilnahme an einer Vereins- oder Verbandssitzung ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Infektionsschutzregeln: 250,- Euro
  • Öffnung, Betrieb oder Weiterführung von geschlossen zu haltenden Einrichtungen oder Angeboten: 2500 bis 5000,- Euro

Mit Inkrafttreten dieser Verwaltungsvorschrift tritt die vorherige Änderung des Thüringer Bußgeldkatalogs Coronavirus zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten, sofern nicht darauf verwiesen wird, außer Kraft.

Somit ist ab Mittwoch, 13. Mai, unter anderem wieder mehr Vereinssport erlaubt. Mit der neuen Corona-Verordnung des Landes treten auch Lockerungen für den Sportbereich in Kraft, teilte das Sportministerium mit. "Sportvereine können ab Mittwoch wieder unter gewissen Vorgaben im Freien und auch Indoor trainieren und sich auch sonst um ihre Sportstätten kümmern und ihrem Vereinsleben nachkommen", sagte Sportminister Helmut Holter (Linke). Weiterhin müssten aber strenge Infektionsschutzmaßnahmen eingehalten werden. Wettkämpfe und Trainingsformen, bei denen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden, seien daher noch nicht wieder erlaubt.

Tabelle der Corona-Bußgelder in Thüringen:

Lockerungen in Corona-Krise: Diese Änderungen gelten ab Mittwoch

Ab Mittwoch droht Bußgeld bei Verletzung der Maskenpflicht

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren