Berlin. Es muss nicht immer gleich Apples iPad sein: Für manche Aufgaben reicht auch eine günstigere Alternative. Fünf neue Tablets im Test.

Bequem im Internet surfen, Zeitungen in digitaler Form lesen oder unterwegs mit den Fingern per Touch-Eingabe Dokumente bearbeiten: All das und noch viel mehr lässt sich mit einem Tablet anstellen. Die Bauweise birgt dabei viele Vorteile: Einerseits verschafft ein großes Display mehr Übersichtlichkeit und lädt zum Multitasking, also zum parallelen Erledigen mehrerer Aufgaben, ein. Andererseits sind Tablets oftmals handlicher als Notebooks – und werden mit zugehöriger Tastatur und Maus schnell zur waschechten Laptop-Alternative.