Heiligenstadt. Straßensperrung in Heiligenstadt: Busse können die Haltestellen nicht wie gewohnt anfahren. Das müssen die Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs ab 25. März beachten:

Aufgrund von Arbeiten zur Fahrbahnsanierung wird von Montag, 25. März, bis einschließlich Donnerstag, 28. März, in Heiligenstadt der Kreuzungsbereich von der Göttinger Straße bis in die Bahnhofstraße hineinragend voll gesperrt. Weil deshalb die Haltestellen Göttinger Straße, Lindenallee, Schwarzer Adler und Kasseler Tor nicht bedient werden können, wird in der Leinegasse eine Ersatzbushaltestelle für die Linien 2, 12, 13, 15, 16 und 20 eingerichtet, heißt es in einer Mitteilung der Eichsfeldwerke. Stadtauswärts in Richtung Gewerbegebiet A38 entfallen wegen der Baustelle auf den Linien 2 und 20 vorübergehend die Haltestellen Richteberg und Abzweig Mengelrode.

Aktuelle Nachrichten aus dem Eichsfeld