FC Carl Zeiss Jena verpflichtet Defensivmann Daniel Stanese

Jena.  Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat sich die Dienste von Daniel Stanese gesichert.

Marius Grösch und Daniel Stanese (r.) beim Trainingslager FC Carl Zeiss Jena in der Türkei.

Marius Grösch und Daniel Stanese (r.) beim Trainingslager FC Carl Zeiss Jena in der Türkei.

Foto: Peter Hagen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat sich vor dem Start ins Fußballjahr 2020 die Dienste von Defensivmann Daniel Stanese gesichert. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, unterschreib er einen bis Saisonende laufenden Vertrag an den Kernbergen

Der 26-Jährige hatte bereits am einwöchigen Trainingslager in der Türkei teilgenommen und konnte dabei FCC-Trainer Rico Schmitt überzeugen: „Daniel hat sich dort sehr gut integriert, war sofort Teil des Teams und hat in den Trainingseinheiten sowie Testspielen gezeigt, dass er uns mit seiner Vielseitigkeit helfen kann.“

Stanese ist beidfüßig und könne sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld spielen. Der Kanadier mit rumänischen Wurzeln bringt die Erfahrung aus 55 Drittligaeinsätzen für den VfR Aalen und Energie Cottbus mit.

Das könnte Sie auch interessieren:

Früherer FCC-Spieler kehrt als Kickboxer nach Jena zurück

Verletzungssorgen beim FC Carl Zeiss Jena gehen weiter

Dreikampf ums Präsidentenamt beim FC Carl Zeiss Jena

So viel Geld zahlt Roland Duchatelet an den FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena reicht Klage gegen DFB ein

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren