Erfurt. Die Weltstar-Quote könnte für Musikfans sicher höher sein, beschränkt sie sich doch bislang auf wenige Namen. Daran ändert auch ein zauberhaftes Zauberer-Duo nichts.

Konzertfans bietet Erfurt dieses Jahr eine - sagen wir - gute Auswahl an Musik. Die Bandbreite stimmt, das Weltstarpotenzial könnte größer sein. Aber es lohnt, sich zu beeilen - für immer mehr Termine sind die Tickets bereits vergriffen.

Allen voraus eines der Highlights des Jahres: Die Sommerarena, die im Juni auf dem Domplatz mit Roland Kaiser (28.) und Peter Maffay (29.) unter freiem Himmel den Konzertreigen eröffnet. Hier gibt es im Juli auch das versprochene Wiedersehen mit Clueso - und alle drei Konzerte sind bereits ausverkauft.

Wer nun aber gehofft hat, es würden wieder sechs Konzerte an den zwei Wochenenden den Domplatz beschallen, der wird dieses Jahr bitter enttäuscht: es bleibt 2024 bei den drei genannten, bestätigt Semmel-Concerts auf Anfrage. Zwar steht die Bühne für zwei Wochen auf dem Domplatz, doch es bleibt bei nur drei Konzertabenden vor Domkulisse. Grund sind laut Agentur die Gastspiele von Roland Kaiser und Andreas Gabalier andernorts in Thüringen - in Oberhof.

Schlager und rockende Kanadier

Karten gibt es beispielsweise (noch) für Mark Forster (19. Mai, Messe), das „Große Schlagerfestival XXl“ mit Florian Silbereisen (20. Mai, Messe), Alex Christensen (21. Mai) oder das Konzert von Beatrice Egli (24. Mai, Messe).

Restliche Tickets sind auch noch für einen rockenden Kanadier im Angebot: Bryan Adams ist auf „So happy it hurts“-Tournee und macht in Erfurt am Freitag, 31. Mai, Station - und mit einem Ticket ab 92,75 Euro aufwärts ist der Fan des Weltstars mit der rauen Stimme („All for love“, „Everything I do“, „Summer of 69“) dabei.

Einmal mehr als Techno-Metropole beweist sich Erfurt am 26. Mai: Sven Väth, der die Petersberg-Festwiese mit elektronischen Klängen bespielt, ist bereits ausverkauft. 25 Jahre ist es her, dass er zuletzt in Erfurt auflegte, nun kehrt die Techno-Legende zurück.

Sven Väth ist auf „The Year Of The Dragon World Tour“ und tritt beim erste OBN-Open-Air in Erfurt auf.
Sven Väth ist auf „The Year Of The Dragon World Tour“ und tritt beim erste OBN-Open-Air in Erfurt auf. © Daniel Woeller | Daniel Woeller

Weitere Stars zum Krämerbrückenfest werden erwartet

Zum Krämerbrückenfest-Wochenende vom 14. bis 16. Juni steht mit der Clueso-Freundin Elif bislang eine der Künstlerinnen fest, die am Samstag auf der großen Domplatzbühne singen werden. Weitere Acts sollen folgen, heißt es. Bereits am Freitag wird die deutsche Band ClockClock auf dem Domplatz erwartet. Gemeinsam mit dem Radiopartner 89.0 RTL holt die Kulturdirektion die Band nach Erfurt.

Der Newsletter für Erfurt

Alle wichtigen Informationen aus der Landeshauptstadt Erfurt, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zwei Wochen später heißt es „Bandhaus über Erfurt“ in Nachbarschaft zur Defensionskaserne auf dem Petersberg: Drei Tage, drei unterschiedliche Programme für jeden Geschmack werden hier versprochen. Freitag, 28. Juni, mit The Gaslight Anthem und Fink als Headliner. Am Samstag geht es dann mit Kadavar und Motorpsycho schon härter zur Sache, ehe am Sonntag dann getanzt werden kann zu Dj Karotte und Toktok Vs Soffy O sowie Sven UK.

The Gaslight Anthem kommen zum Open-Air-Konzert auf den Petersberg.
The Gaslight Anthem kommen zum Open-Air-Konzert auf den Petersberg. © Universal Music | Universal Music

Klein, fein und international im Club Franz Mehlhose

International besetzt ist die Band Tamikrest, die am 25. Mai bei Franz Mehlhose die Poesie der Tuareg aus der Wüste nach Erfurt bringt. Verzaubern, allerdings nicht musikalisch, sollen Siegfried & Joy ihr Publikum in der Alten Oper am 13. und 14. September bei einer „Auswärts-Veranstaltung“ von Franz Mehlhose.

Kein Konzert, aber köstliche Unterhaltung versprechen die Magier Siegfried und Joy, die in der Alten Oper auftreten.
Kein Konzert, aber köstliche Unterhaltung versprechen die Magier Siegfried und Joy, die in der Alten Oper auftreten. © Max Hartmann | Max Hartmann

Sonst füllen sie Hallen und Stadien - in Erfurt kommen sie ins Autonome Jugendzentrum: die Beatsteaks aus Berlin. Am 7. Juni sind sie hier auf ihrer Tour durch AJZs der Republik, die sie mit ihrem Auftritt im Engagement gegen Rechtsextremismus und Rassismus unterstützen wollen.

Sehnsucht und ein bisschen Frieden in der Alten Oper

Annett Louisan gibt am 17. September in der Alten Oper ein Jubiläumskonzert: 20 Jahre Bohème. Bereits am 13. September ist dort Purple Schulz auf seiner „Sehnsucht bleibt“-Tour zu erleben. Mit „Ich bin zurück“ meldet sich ESC-Siegerin Nicole (Ein bisschen Frieden) am 16. November in der Alten Oper zurück.

Zwei Konzertwochenenden auf der Petersberg-Festwiese

An zwei Wochenenden bringen Konzerte die Petersberg-Festwiese zum Beben: Den Auftakt macht Montez (12. Juli, ausverkauft), gefolgt von Fritz Kalkbrenner (13. Juli) und 01099, benannt nach der Postleitzahl der Dresdner Neustadt (14. Juli). Dann hat der Petersberg ein Wochenende Ruhe, ehe es mit Christian Steiffen (26. Juli), Wincent Weiss (27. Juli) und Calexico (28. Juli) auf der Festwiese unter freiem Himmel weitergeht.

Santiano und Deichkind entern mit Nena die Messe

Santiano, letztes Jahr auf dem Domplatz gefeiert, ziehen dieses Jahr einen Auftritt auf der Messe vor (6. Oktober). Nena hat sich für den 18. Oktober an gleicher Stelle angesagt. Am 20. Oktober kommen dann Rockfans wieder auf ihre Kosten - mit Deep Purple auf Abschiedstournee. Und Remmidemmi verspricht das Konzert mit Deichkind am 29. November.

Deichkind geben sich in der Erfurter Messehalle die Ehre.
Deichkind geben sich in der Erfurter Messehalle die Ehre. © Michael Rauhe | Michael Rauhe

Fest im Konzertkalender steht bei vielen Musik-Fans ein weiterer Termin: Night of the Proms am 18. Dezember, ebenfalls auf der Messe. Hier stehen die beteiligten Künstler noch nicht fest, so birgt das Konzert also noch Potenzial für die Erfurter Weltstar-Dichte im Jahr 2024, das mit großer Wahrscheinlichkeit wieder Lokalmatador Clueso mit einem Jahresendkonzert in der Messehalle beschließen wird.

Mehr Nachrichten aus Erfurt: