Flutlichtspiel gegen BFC Dynamo: FC Carl Zeiss Jena weit entfernt von ausverkauft

tz
| Lesedauer: 2 Minuten
Provisorisches Flutlicht beleuchtet am Freitagabend das Feld im Ernst-Abbe-Sportfeld.

Provisorisches Flutlicht beleuchtet am Freitagabend das Feld im Ernst-Abbe-Sportfeld.

Foto: Tino Zippel

Jena.  Das Spitzenspiel der Regionalliga steigt am Freitag in Jena. Doch offenbar schreckt die 3G-plus-Regelung einige Fans ab.

Der FC Carl Zeiss Jena hatte gehofft, dass nach Freigabe der Zuschauerkapazität 5000 Zuschauer zum Spitzenspiel gegen den BFC Dynamo kommen. Doch inzwischen korrigiert Geschäftsführer Chris Förster die Prognose für den Freitagabend: 3000 Tickets seien bislang verkauft, mit 3500 Fans rechnet er für die Partie (Anstoß 19 Uhr).

Der Regionalligist will die Tageskasse öffnen, um weitere Zuschauer anzulocken. Offenbar schreckt die 3G-plus-Regelung ab, die Geimpften und Genesenen volle Freiheit im Stadion beschert. Wer weder geimpft noch genesen ist, benötigt einen aktuellen PCR-Test oder einen PCR-Schnelltest, die jedoch teurer als eine Eintrittskarte sind.

FC Carl Zeiss Jena organisiert Pooltest für Ungeimpfte

Der FCC bietet eine Pooltestlösung für 20 Euro pro Person an. Nicht nur in Jena, sondern auch in Gera, Weimar, Apolda und Saalfeld, jeweils am Donnerstag von 16.30 bis 17.30 Uhr. Der Testnachweis wird aber nur für den Stadionbesuch am Freitag akzeptiert. Kinder ab sieben Jahren können den Nachweis über die Teilnahme an den Schultestungen oder durch einen Schnelltest erbringen.

Der FC Carl Zeiss hatte versucht, PCR-Tests am Spieltag direkt am Stadion zu organisieren. Jedoch habe sich gezeigt, dass keine Geräte mit hoher Kapazität zu vertretbaren Kosten verfügbar seien, sagt Geschäftsführer Förster.

Neuer Trainer muss auf Mittelfeldspieler verzichten

Bei der Partie muss der neue Trainer Andreas Patz auf Offensivspieler Felix Drinkuth verzichten. Er unterzog sich einer Meniskusoperation und wird mehrere Wochen fehlen, teilte der FC Carl Zeiss mit.

Hier finden am Donnerstag, 14. Oktober, von 16.30 bis 17.30 Uhr die Pooltests statt:

Jena: VIP-Zelt im Ernst-Abbe-Sportfeld, Roland-Ducke-Weg 1

Gera: Rückseite vom Netto/Aldi-Parkplatz, Otto-Rothe-Str. 18

Weimar: Bauhaus Universität, Belvederer Allee 4

Apolda: Jugendclub „Studioclub“, Christian-Zimmermann-Straße 100

Saalfeld: Volksbank eG, Marktstrasse 22, Rudolstadt, im Bistro

Wie Andreas Patz mit der Mannschaft auf dem Trainingsplatz arbeitet

Keine Stallorder aus Belgien bei Trainerentscheid