Gotha. Das Gothardusfest 2024 bringt in Gotha wieder Verkehrseinschränkungen mit sich. Zum Teil sind auch Parkplätze nicht befahrbar.

Während des Gothardusfestes sind auf dem gesamten Veranstaltungsgelände erhebliche Verkehrseinschränkungen zu erwarten. Diese Bereiche sind von 1 Uhr nachts bis 10 Uhr morgens für Anwohner nur eingeschränkt befahrbar. Die Zufahrt zum Festgelände während der Veranstaltungszeiten ist nicht gestattet.

Auch interessant

Parkplatz in Gotha für medizinische Versorgung gesperrt

Das Festgelände wird vom 2. Mai bis 5. Mai vollständig gesperrt. Das betrifft die Augustinerstraße und die Lucas-Cranach-Straße. Die Einbahnstraßenregelungen werden aufgehoben. Das Gelände ist am Donnerstag, 2. Mai, von 18 bis 22 Uhr gesperrt. An dem Eröffnungstag sind nur der Obere Hauptmarkt und die Friedrich-Jacobs-Straße betroffen. Am Freitag erfolgt die Sperrung zwischen 11 und 1 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 1.30 Uhr. Die Sperrung am Sonntag dauert von 10 bis 18 Uhr.

Die Friedrich-Jacobs-Straße bleibt in Höhe des Schlossberges vom 29. April bis zum 6. Mai gesperrt. Die Lieferzone sowie die Parkplätze in der Lucas-Cranach-Straße können vom 29. April bis zum 6. Mai nicht genutzt werden. Die Gutenbergstraße bleibt nach der Grundstückszufahrt Hörenz bis zum 7. Mai gesperrt. Als medizinischer Versorgungspunkt der Johanniter wird der Parkplatz in der Salzengasse vom 29. April bis zum 7. Mai abgeriegelt.

Auch interessant

Festumzug zum Gothardusfest legt Verkehr in Gotha lahm

Im Rahmen des Lichterlaufes am Freitag, 3. Mai, ist sowohl für Fahrzeuge als auch für den Personenverkehr kein Durchkommen in der Justus-Perthes-Straße. Die Sperrung erfolgt ab 14 Uhr. Grund dafür ist der Aufbau des Abschussortes für das Höhenfeuerwerk. Die Friedrichstraße wird auf Höhe der Gotthardstraße bis zur Helenenstraße gesperrt. Zwischen 21 und 23 Uhr sollen dort Zuschauer Platz finden.

Der Festumzug am Samstag, 4. Mai, wird ebenfalls zu Verkehrseinschränkungen führen. Die Parade zum Gothardusfest beginnt an der Stadthalle. Dafür wird der Vorplatz am Samstag von 7 bis 16 Uhr als Aufstellfläche gesperrt. Dafür wird auch die Bachstraße für den fließenden Verkehr zwischen 13 und 16 Uhr gesperrt.

Der Newsletter für Gotha

Alle wichtigen Informationen aus Gotha, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Sämtliche Straßen, durch die der Festumzug führt, sowie Kreuzungen und Nebenstraßen können in der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr nicht befahren werden. Die Parade zieht von der Stadthalle über Goldbacher Straße, Schützenberg, Bertha-von-Suttner-Platz, Gadollastraße, 18.-März-Straße, Waltershäuser Straße und Bürgeraue durch die Augustinerstraße. Die Querstraße und die Einmündung zur Siebleber Straße sind für den Auslauf des Festumzuges ebenfalls gesperrt.

Weitere Informationen rund um das Gothardusfest 2024 unter www.gothardusfest.de

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Gotha