Wintergrüne Stauden für Baumscheibe

Die Baumscheibe am Dorfplatz in Gotha-Uelleben wurde jetzt vom Gartenamt bepflanzt.

Die Baumscheibe am Dorfplatz in Gotha-Uelleben wurde jetzt vom Gartenamt bepflanzt.

Foto: Marie Taubert / Stadtverwaltung Gotha

Gotha-Uelleben.  Die Baumscheibe im Gothaer Ortsteil Uelleben wurde mit Stauden und Narzissenzwiebeln bepflanzt.

Dei 30 Quadratmeter große Baumscheibe der Linde im Dorfzentrum des Gothaer Ortsteiles Uelleben wurde jetzt mit verschiedenen Stauden bepflanzt. Die Umgestaltung soll für eine Verbesserung des Klimas und des Umweltschutzes beitragen.

Die Baumscheibe auf dem Bäckerplatz an der Boilstädter Straße wurde von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes und Gartenamtes entsiegelt. Die alte Befestigung wurde entfernt und neues Pflanzsubstrat eingesetzt. Damit soll auch der alte Eichenbaum erhalten werden. Des Weiteren wurde die Fläche mit 200 bodendeckenden und wintergrünen Stauden, drei Strauchrosen und 300 Blumenzwiebeln bepflanzt.

Eigentlich sollte die Pflanzaktion von Grundschulkindern vorgenommen werden, doch aufgrund steigender Corona-Inzidenzen musste dieser Termin abgesagt werden. Deshalb übernahm eine Fachfirma diese Arbeiten, wie die Pressestelle der Stadtverwaltung mitteilte. Im kommenden Frühjahr können sich dann alle Beteiligten und im Besonderen die Bewohner von Gotha-Uelleben an der Narzissenblüte erfreuen. Die Baumscheibe trägt nun zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität auf dem Dorfplatz bei.