Zweifel an Führungsfähigkeit: Mohring soll in Landtagsfraktion Vertrauensfrage stellen

Erfurt.  CDU-Landtagsabgeordnete zweifeln an der Aufrichtigkeit und Führungsfähigkeit ihres Vorsitzenden Mike Mohring.

Mike Mohring, CDU-Fraktionsvorsitzender, werde die Gelegenheit zur Stellungnahme anlässlich der Fraktionssitzung am 19. Februar 2020 gegeben.

Mike Mohring, CDU-Fraktionsvorsitzender, werde die Gelegenheit zur Stellungnahme anlässlich der Fraktionssitzung am 19. Februar 2020 gegeben.

Foto: Martin Schutt / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Gruppe von CDU-Landtagsabgeordneten hat die Vertrauensfrage gegen den Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring beantragt. „In den letzten Wochen sind Ereignisse eingetreten, die das Vertrauen in den Vorsitzenden, seine Aufrichtigkeit und Führungsfähigkeit deutlich in Frage stellen“, heißt es in dem Antrag.

Eine zukünftige vertrauensvolle und gedeihliche Zusammenarbeit erfordere diesen Schritt, da die gegenwärtigen Bedingungen auch in der Außenwirkung die ganze Fraktion beschädigten.

Mohring werde die Gelegenheit zur Stellungnahme anlässlich der Fraktionssitzung am 19. Februar 2020 gegeben. Die Abstimmung der 21 Fraktionsmitglieder soll geheim stattfinden.

Gegenwind für Mohring und Walk: CDU Mittelstands- und Wirtschaftsunion für Sonderparteitag

Druck auf Mohring nimmt weiter zu

Junge Union fordert Neuwahl des Landesvorstandes

Ex-Abgeordnete gegen die Wahl von Ramelow durch ihre CDU

Umfrage: Mehrheit der Thüringer ist für Neuwahlen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.