Glosse

Dieser Zug lässt die Herzen höher schlagen

Herr Bärsch erklärt, was den neuen ICE der Bahn so begehrenswert macht.

Thomas Bärsch

Thomas Bärsch

Foto: Sascha Fromm / TA

Die Nachricht, dass die Bahn 30 Züge vom Typ ICE 3 neo bestellt, hat einen Freudentaumel ausgelöst. Überall schwenkten Bahn-Mitarbeiter ICE-Bestellscheine. In den Reisezentren bildeten sich lange Schlangen von Menschen, die eines der begehrten Ersttagstickets haben wollten. Was aber ist so begehrenswert an dem neuen Modell? Der ICE 3 neo ist mit zwei Schaffnern und einem mobilen Imbissverkäufer ausgestattet. Gegen Aufpreis bekommt man eine Klimaanlage, die ihn im Winter auf Außentemperatur abkühlt. In den Wagen sind serienmäßig bis zu 70 Sitze eingebaut, jedoch nur die Hälfte davon in Fahrtrichtung, und es kann nicht garantiert werden, dass man einen dieser Plätze erwischt. Deshalb bestellte die Bahn vorsorglich mehrere Modelle der Sonderedition „Heute in umgekehrter Wagenreihung“.

=b isfgµ#iuuq;00cju/mz043K:CS7# ujumfµ##?)[vn Cmph ‟Ifss Cåstdi fslmåsu”*=0b?

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.