Glosse

Herr Bärsch erklärt: Wie gefährlich unser Essen wirklich ist

Thomas Bärsch über Rückrufe und Reue.

Thomas Bärsch

Thomas Bärsch

Foto: Andreas Wetzel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Noch nie wurden in Deutschland so viele Lebensmittel zurückgerufen wie im vergangenen Jahr. An die 200 Mal hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit 2019 vor verunreinigten Lebensmitteln gewarnt. Damit ist statistisch gesehen alle 44 Stunden ein Produkt aufgeflogen, das seinen Verzehrern Schaden zufügen kann.

Rechnet man aus der Betrachtung noch Sonn- und Feiertage und jene Stunden heraus, in denen normalerweise kaum Lebensmittel verkauft oder kontrolliert werden, wird schnell klar: Wir sind bei jedem Einkauf potenziellen Gefahren ausgesetzt.

Leider wurden nicht alle bedenklichen Lebensmittel zurückgerufen. Viele Menschen merkten deshalb erst beim Wiegen im Januar, dass sie sich das ganze Jahr 2019 über viel zu viele Kalorien zugeführt haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren