Glosse

Unsere Autos sind viel klüger als wir

Herr Bärsch erklärt, was die Zukunft nicht nur auf den Straßen bringt.

Thomas Bärsch

Thomas Bärsch

Foto: Sascha Fromm / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für viele Menschen ist das Autokino fester Bestandteil der Freizeitgestaltung geworden – für viele Autos leider auch, denn niemand fragt sein Auto, welche Filme es mag. Mit „Manta, Manta“ kann man nicht mal mehr einen Opel hinter dem Ofen hervorlocken. Auch weiß jeder Trabant, dass „Go Trabi Go“ gar keine Komödie ist, sondern ein Dokumentarfilm. Und den einst wegen der intelligenten Dialoge zwischen Auto und Fahrer beliebten „Knight Rider 2000“ hat die Realität überholt. Heute weiß mancher Kleinwagen mehr als sein Fahrer. Bald werden Bordcomputer auf der Grundlage des Bußgeldkatalogs entscheiden, was zu tun ist. Der Bundesverkehrsminister befragt künftig nicht mehr die Experten, sondern sein Auto. Als Konsequenz aus dieser Entwicklung wird ein Auto Bundesverkehrsminister.

(Zum Blog „Herr Bärsch erklärt“)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.