Topfgucker: So schmeckt‘s auf dem Land

Ingo Glase über rustikale und feine Rezepte.

Ingo Glase.

Ingo Glase.

Foto: Mediengruppe Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Pellkartoffeln und grüne Bohnen mit Speck und Zwiebeln, herzhafte Bratkartoffeln, Vollkornbrot mit Schmand oder auch eine Soße aus Sauerrahm, Äpfeln, Dill und Zwiebeln - Matjes, der milde, jungfräuliche Hering, ist so herrlich unkompliziert. Gut, Nudeln oder Reis würde ich jetzt eher nicht dazu wählen, aber selbst Pellkartoffeln vertragen sich mit dem feinen Fischfilet. Übrigens stehen nur die Begriffe Matjes oder Matjeshering für das Original, Matjesfilets nach nordischer Art oder Hering nach Matjesart haben damit nichts zu tun.

Kombinieren kann man die erwähnten Komponenten auch, etwa zu einem winterlichen, lauwarmen Salat aus grünen Bohnen, Bratkartoffeln, krossem Speck und natürlich Matjesstückchen. Eher sommerlich (also merken für das nächste Jahr) kommt der Matjestopf daher, ein bunter Mix aus Paprika, Tomaten, Stangensellerie, roten Zwiebeln, Olivenöl, Balsamicoessig und vielen Gewürzen.

Wer es etwas kultig mag: Hans Albers, der „blonde Hans“ aus Hamburg, bevorzugte angeblich Krabben zum Matjes, was nicht wirklich verwundert, an der Küste mag man Krabben ja zu allem - vorausgesetzt, man mag überhaupt Krabben.

Wer mag, kann den Matjes sogar braten: die Filets mehlieren, etwa eine Minute pro Seite in Butter braten und mit Zitronen-Thymian-Butter zu grünem Salat und Baguette servieren. Selbst dazu passen Krabben.

  • Noch mehr tolle Ideen vom Land verrät das Kochbuch „Die Rezepte - Unsere Küche der Jahreszeiten“ aus der Landlust-Redaktion. 140 Rezepte auf 130 Seiten für 12,80 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.