Von Boxsack bis grünes Klassenzimmer

Gotha  Die Löfflerschule stellt sich Interessenten zum Tag der offenen Tür vor. Engagierte Eltern unterstützen bei Aktivitäten tatkräftig

Julia Schedel bastelt mit Löffler-Schülern zum Tag der offenen Tür bunte Anstecker. Die sind sehr gefragt.

Julia Schedel bastelt mit Löffler-Schülern zum Tag der offenen Tür bunte Anstecker. Die sind sehr gefragt.

Foto: Wieland Fischer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Das Metallteil hier drauf legen. Jetzt das Herzchen. Nun die Folie. Dann mit ganzer Kraft drücken.“ Julia Schedel gibt klare Anweisungen. Sie bastelt zum Tag der offenen Tür der Löfflerschule Gotha mit Kindern Buttons – Anstecker.

Eigentlich sei das ein Angebot für Vorschulkinder, sagt die Schulsozialarbeiterin. Selber machen von Buttons steht aber auch bei den Erst- bis Viertklässlern hoch im Kurs.

Seit dem letzten Schuljahr arbeitet Julia Schedel als Schulsozialarbeiterin bei „Löfflers“, außerdem an zwei weiteren Grundschulen. Von Gruppenangeboten, Einzelfallberatung bis zu Ferienspielen mit sozial benachteiligten Kindern reicht ihr Arbeitsfeld. Auch ein Boxsack steht in ihrem Zimmer. Unablässig boxen Kinder dagegen. Sie lassen Aggressionen raus.

Schulleiterin Andrea Friedrich nennt Julia Schedel „eine Perle“. Sie würde sie gern ganz für die 291 Löfflerschüler einsetzen, weil die Problemfälle zunehmen. Als Andrea Friedrich 1991 die Leitung der Schule übernommen hatte, seien diese noch nicht so massiv aufgetreten. Generell würde sich die Schulleiterin mehr Personal wünschen. Denn Inklusion und Kinder mit Migrationshintergrund fordern die Pädagogen zusätzlich.

Insofern ist Schulleiterin Friedrich froh, dass es kommendes Schuljahr „nur“ drei erste Klassen in der Löfflerschule geben wird. Nur die jetzige „Vierte“ ist vierzügig. „Das war eine Ausnahme.“ – Und mit Einschränkungen verbunden.

Neue Freiräume eröffnen sich im Außengelände der Löfflerschule. Dort entsteht ein grünes Klassenzimmer. Den Grundstock hatte Severin Krasson-Rausch als Referendarin mit dem Gewinn von 20000 Euro bei einem Wettbewerb der Firma Velux gelegt. In den Oktoberferien hat die Schule begonnen, das grüne Klassenzimmer aufzubauen.

„Löfflers“ können bei den Aktivitäten auf engagierte Eltern bauen. Die legen sich auch mit ins Zeug, wenn die Schule zum Adventsmarkt am 8. Dezember wieder ihre Türen öffnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.