Erfurt. Fünf Künstler zeigen in der Erfurter Kunsthalle kurze, aber themenstarke Videos. Was es damit auf sich hat und warum man die Ausstellung gleich mehrfach besuchen sollte.

Eine Frau in schwarzer Kleidung bewegt sich vor schwarzer Leinwand. Sie hat hüftlange blonde Haare. Ihre Bewegungen wirken auf den ersten Blick wie ein Tanz. Bei genauerem Hinsehen bemerkt man pfeilschnelle Bewegungen. Sie holt aus, ihr Arm schnellt nach vorne, die Hände sind zu Fäusten geballt. Dann ein Tritt. Leicht tänzelt die junge Frau dabei von einem Bein aufs andere, bewegt sich in Kreisen. Kurze, kräftige Atemausstöße sind zu hören. Auch Kampfesgeschrei. Es ist die mehrfache Kickbox-Weltmeisterin Michaela Michl aus Erfurt. Ihr Gegner diesmal: ihr eigener Schatten. Nicht zufällig heißt das Video der Künstlerin Susanna Hanna: „The Fight“.