Gera. Die Komödie „Noch einen Augenblick“ von Fabrice Roger-Lacans feiert in der Bühne am Park in Gera Premiere.

Drei Minuten vor Premierenbeginn und Suzanne (Kammerschauspielerin Mechthild Scrobanita), die die fulminante Rolle der Marie Jeanne mit aufwendigem Rokoko-Kostüm und Perücke (Kostüme Elena Köhler) spielen soll, steckt in einer Sinnkrise. Nicht nur, weil sie das Lampenfieber schier verrückt macht. Sondern auch, weil sie weiß, dass sich mit diesem Neuanfang auf der Bühne alles ändern wird. Und sie ihre große Liebe, ihren tödlich verunglückten Ehemann Julien (Bruno Beeke), endlich loslassen muss.