Jena. Ein Stück im Stück, dessen Textfassung das Schauspielkollektiv mit Dramaturgin Hannah Baumann und Regisseur Walter Bart selbst erarbeitet

Walter Bart steckt im Theaterhaus Jena wieder mitten in seiner Arbeit. Nachdem er Ende der Spielzeit 2021/22 die künstlerische Geschäftsführung des Hauses abgegeben hat, nachdem er, wie er erzählt, mit dem niederländischen Kollektiv Wunderbaum für Vorstellungen in Brasilien und Rotterdam eingebunden war, verschlägt es ihn derzeit temporär als Gastregisseur wieder an seine alte Wirkungsstätte.