Weimar. Clubtheater Weimar präsentiert „Normalnull“ von Lisa Astrid Mayer. Uraufführung am 16. Juni im Mon Ami

All ihre Lebensentwürfe folgen ihr auf Schritt und Tritt wie Schatten, bis Nina irgendwann überraschend stehen bleiben und sich fragen muss: Wer davon bin denn jetzt eigentlich ich? Warum, wieso und überhaupt? Um die Suche nach der eigenen Identität geht es im neuen Stück des Clubtheaters Weimar: „Normalnull“, geschrieben und inszeniert von Lisa Astrid Mayer, erlebt am Samstag, 16. Juni, um 20 Uhr, seine Uraufführung im Mon Ami.