Meininger Theater: "God gave Rock'n'Roll to you"

"Nicht von dieser Welt", steht am Wochenende über dem Bühnenprogramm des Meininger Theaters: "Maß für Maß", "Theater-Gottesdienst" und "Götter sind auch nur Menschen", zeigen auf den Himmel.

Mara Amrita, Benjamin Krüger und Liljana Elges in "Götter sind auch nur Menschen". Foto: ed

Mara Amrita, Benjamin Krüger und Liljana Elges in "Götter sind auch nur Menschen". Foto: ed

Foto: zgt

Meiningen. Kirche im Theater? Ja geht denn das? - Und wie. Für Schiller z.B. bedeutete das Theater nicht nur in "Die Jungfrau von Orleans" die "Schaubühne als moralische Anstalt" und meinte nicht die Moralpredigt, sondern die Entfaltung von Geist und Sinnen. Wer aber denkt "Ein Komödiant könnt' einen Pfarrer lehren", wie Goethe seinen Faust vom einfachen Mann befragen lässt, erhält von diesem sofort die bissige Antwort: "Ja, wenn der Pfarrer ein Komödiant ist; Wie das denn wohl zu Zeiten kommen mag."

Shakespeare ist alles drei zusammen: Einfacher Mann, Pfarrer wie Komödiant. In "Maß für Maß" stellt er am Samstag, den 5. Mai, 19.30 Uhr im Großen Haus Gebote und Gesetze unerbittlich auf den Prüfstand, führt in Versuchung, kontaktiert mit den Todsünden und entlässt lachend, weinend und geläutert.

Sonntag den 6. Mai, spielt bereits ab 10.15 Uhr Bandmusik von Kulturbeutel" auf den Stufen des Portals. Um 11 Uhr dagegen kommt die Kirche in den Musentempel: Der "Theater-Gottesdienst" gibt Szenen aus Lutz Hübners bewegendem Schauspiel "Das Herz eines Boxers" im Wechsel mit Moderation, Lied und Chormusik, Texten, Predigt und Gebet, von vielen für alle. Evangelische Kirche, Baptistengemeinde und Theater laden herzlich ein, egal ob mit oder ohne Konfession. Herzenssache und Unterhaltung im besten Sinne, kostenloses Vergnügen.

Um 19 Uhr, heißt es dann wieder "God gave Rock 'n' Roll to you", "Interview mit Gott", "Oh Lord, won't you buy me a Mercedes Benz?", "Halleluja" und vieles mehr, wenn sich Hits von Udo Lindenberg, Janis Joplin, Tom Jones oder Queen die Klinke in die Hand geben, arrangiert in dem Songabend von Matthias Kniesbeck und Jochen Kilian. Hier zeigen die Schauspieler Menschen, die anders ticken, Figuren aus einer anderen Welt, dem Himmel vielleicht viel näher, als die des grauen Alltags. "Götter sind auch nur Menschen" heißt das Programm, das weniger zum Nachdenken, als vielmehr zum Lachen einlädt.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.