Freiheit für Keller und Dachböden in Langewiesen

Langewiesen (Ilmkreis). Jetzt anmelden für den Flohmarkt in der Kulturfabrik Langewiesen am 24. Mai.

Beim ersten Flohmarkt in der Kulturfabrik gab es neben altem Geschirr auch zahlreiche Bücher aus alten Zeiten zu kaufen. Foto: Ingo Herzog

Beim ersten Flohmarkt in der Kulturfabrik gab es neben altem Geschirr auch zahlreiche Bücher aus alten Zeiten zu kaufen. Foto: Ingo Herzog

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

"Das brauch' ich sicher noch mal..." Gegenstände lieber erstmal im Keller oder auf dem Dachboden zwischenzulagern, statt sich mutig zu trennen - das kennt jeder. Doch aufräumen befreit (den Raum und die Stimmung) und schafft Platz für Neues. Warum die lieb gewonnenen und gut erhaltenen Erinnerungsstücke also nicht auf einem Flohmarkt anbieten - so finden sie einen neuen glücklichen Besitzer und lassen die eigene Kasse für Neuanschaffungen klingeln.

Am Samstag, dem 24. Mai, findet auf dem Gelände der Kultufabrik der 2. Langewiesener Flohmarkt statt. Veranstaltet wird dieser vom Förderverein der Kindertagesstätte und der Grundschule Langewiesen in Kooperation mit dem Team der Kulturfabrik.

Jeder ist eingeladen zum Stöbern, Kramen, Schnäppchenjagen - und natürlich zum selber Verkaufen. Von Trödel bis Antik kann alles - ausgenommen Neuware - zum Kauf angeboten werden: Möbel, Schmuck, Bücher und Spielzeug, gebrauchte CDs und Schallplatten, Dekomaterial, Glas und Porzellan, Historie, Technik, Fossilien, gebrauchte Textilien und Weißwäsche, Briefmarken, Münzen, Kunst und Kunsthandwerk und, und, und...

Für eine Stärkung der hoffentlich zahlreichen Besucher zwischendurch sorgt die Kulturfabrik Langewiesen.

Die Anmeldung für einen Verkaufsstand ist bis zum Freitag, dem 23. Mai, möglich unter www.krabschennest.de/flohmarkt.

! Flohmarkt in Langewiesen am Samstag, 24. Mai, 10 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Kulturfabrik, Oberweg 2.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.