Golden-Sixties-Band zu "German Fest" in Wisconsin

Erfurts Oldierocker der Golden-Sixties-Band sind am Sonntag am Kofferpacken. Denn bereits am Montag geht ab München ihr Flugzeug nach Chicago. Ziel der Musiker: Ein fünftägiges "German Fest" in Milwaukee im US-Staat Wisconsin.

Hansi, Eddi, Walter und Andy (v.l.n.r.) im Ami-Look. Foto: Michael Keller

Hansi, Eddi, Walter und Andy (v.l.n.r.) im Ami-Look. Foto: Michael Keller

Foto: zgt

Erfurt. Große Konzerte können das Golden-Sixties-Quartett nach über 40 Jahren Rockerdasein eigentlich nicht mehr beeindrucken. Indes, was Walter Schubert, Hansi Pietschmann, Eddi Förster und Andy Kunte vom 20 bis 27. Juli in Milwaukee in den USA erwartet, ist doch einige Nummern größer. Täglich wollen dort in einem großen Freizeitpark rund 100.000 Gäste unterhalten sein. Auf acht Bühnen wird dann dort deutsch gerockt, was das Zeug hält. Denn es gibt in Milwaukee viele Deutschstämmige und Auswanderer. Die Erfurter sind dort mit anderen bundesdeutschen Musikern die Stars. Etwas Lampenfieber sei daher schon da, meint Walter Schubert. Zustande gekommen ist der Kontakt über Fans, die einer Münchner Agentur den entscheidenden Tipp gaben, auf den hin die Band engagiert wurde, die sich um nichts kümmern muss. Selbst Instrumente werden gestellt.

"Wir werden auf jeden Fall versuchen, den Amis etwas Erfurtsch beizubringen", sagt Eddi Förster augenzwinkernd. Man könnte ja jeden Auftritt mit einem "Wie enn" eröffnen.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.