Schüler von Kreativwerkstatt zum Büchermachen begeistert

Rund ums Büchermachen dreht sich das neue Veranstaltungsprojekt der Stadtbibliothek. Schüler ab der 5. Klasse haben die Möglichkeit, alle Stationen der Bücherentstehung, von der Idee des Autors bis zur Veröffentlichung des fertigen Exemplars, zu durchlaufen.

Die Schülern der 6b von der Geschwister-Scholl-Schule in Eisenach durchliefen alle Stationen der Bücherentstehung. Fotograf: Maria Rossbach

Die Schülern der 6b von der Geschwister-Scholl-Schule in Eisenach durchliefen alle Stationen der Bücherentstehung. Fotograf: Maria Rossbach

Foto: zgt

Eisenach. "Wir möchten das Interesse der Kinder für die verschiedenen Berufe wie Autor, Verleger sowie Bibliothekar wecken", erklärte Petra Werner zum Auftakt. Die Bibliotheksfachangestellte und ihre Kollegen haben die Veranstaltung geplant und vorbereitet. Für die 6b der Geschwister-Scholl-Schule hieß es gestern, ihre Fantasie und Kreativität frei spielen zu lassen. Zunächst sollten sie in einer Berufetalkshow Tätigkeiten des Gebietes vorstellen. Außerdem konnten sie in das Arbeitsfeld der Titelredakteure sowie Lektoren hineinschnuppern.

Zum Schluss gestalteten die Sechstklässler eine eigene Pressekonferenz. Möglich wurde das Projekt durch die Kooperation der Bibliothek mit der Scholl-Schule. Die Schüler selbst hatten in Kuchenbasaren Gelder für passende Bücher sowie benötigte Technik gesammelt, berichtete Elke Seifert, Deutschlehrerin der Schule. "Unseren Kinden macht das Ganze viel Spaß, und sie lernen auch das Recherchieren in der Bibliothek." Petra Werner freut sich über das große Interesse der Schüler und hofft, dass noch weitere Schulen von dem Angebot Gebrauch machen.