12-jähriges Mädchen von Räuber angegriffen: Täter hatte es auf den Hund abgesehen

Heiligenstadt  Ein zwölfjähriges Mädchen, das am Freitagabend gegen 18 Uhr mit ihrem Hund in der Heidener Straße in Heiligenstadt unterwegs war, wurde laut Angaben der Eichsfelder Polizei von einem bislang unbekannten Täter von hinten angegriffen und zu Boden geschubst.

Die Eichsfelder Polizei bitte Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben, sich zu melden. Symbolfoto: imago

Die Eichsfelder Polizei bitte Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben, sich zu melden. Symbolfoto: imago

Foto: imago

Ein zwölfjähriges Mädchen, das am Freitagabend gegen 18 Uhr mit ihrem Hund in der Heidener Straße in Heiligenstadt unterwegs war, wurde laut Angaben der Eichsfelder Polizei von einem bislang unbekannten Täter von hinten angegriffen und zu Boden geschubst. Dabei brach sie sich die Hand.

Anschließend schnappte sich der Täter den Hund und wollte flüchten. Ein Pärchen mit Kinderwagen beobachte diesen Vorfall zufällig. Der Mann verfolgte den Täter, holte ihn schließlich ein und warf ihn zu Boden. Anschließend nahm er ihm den Hund wieder weg und brachte ihn dem Mädchen zurück. Der verdutzte Räuber flüchtete in der Zwischenzeit. Das Pärchen fuhr kurz darauf mit dem Pkw (ausländisches Kennzeichen) wieder vom Parkplatz weg.

Die Eichsfelder Polizei bitte Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben, sich zu melden. Insbesondere das Paar, welches der 12-Jährigen zu Hilfe kam, wird gebeten, sich dringend bei den Beamten unter der Telefonnummer (03606) 65 10 zu melden.

Weitere Blaulichtmeldungen

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.