21-Jähriger kollidiert mit Auto im Gegenverkehr – 49.000 Euro Schaden

Rippershausen.  Bei einem Unfall im Landkreis Schmalkalden-Meiningen wurden zwei Autofahrer verletzt.

Bei einem Unfall im Landkreis Schmalkalden-Meinigen sind zwei Menschen verletzt worden (Symbolfoto)

Bei einem Unfall im Landkreis Schmalkalden-Meinigen sind zwei Menschen verletzt worden (Symbolfoto)

Foto: Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 21 Jahre alter Mann ist mit seinem Auto in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem seitlich entgegenkommenden Auto kollidiert. Bei dem Unfall wurden am Freitag beide Fahrer leicht verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Den Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 49.000 Euro.

Der 21-Jährige war zwischen Rippershausen (Kreis Schmalkalden-Meiningen) und Meiningen unterwegs, als er in einer Rechtskurve zu weit nach links geriet und mit dem Auto eines 34 Jahre alten Fahrers kollidierte, das dabei in die Leitplanke geschoben wurde.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Gegen den 21-Jährigen laufen Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Feuerwehrfrau findet verwirrte und völlig durchnässte Rentnerin an Bushaltestelle

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.