23-Jähriger kapert Lieferfahrzeug – Paketbote verhindert Diebstahl in letzter Sekunde

Sonneberg.  In Südthüringen hat ein junger Mann versucht einen Paket-Transporter zu stehlen – nur ein Zufall kam dazwischen.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Donnerstagmittag wurde die Polizei in Sonneberg alarmiert, dass ein Paket-Auslieferer um Hilfe rufen würde, weil eine männliche Person versucht habe, sein Lieferfahrzeug zu stehlen.

Wie sich herausstellte, hatte der Zusteller sein Fahrzeug verlassen um ein Paket auszuliefern. Wenige Meter von seinem Transporter entfernt bemerkte er jedoch, dass er das falsche Paket gegriffen hatte und ging zum Laderaum zurück. In diesem Moment sprang ein junger Mann auf den Fahrersitz des Auslieferfahrzeugs und startete dieses. Der Zusteller selbst konnte ebenfalls ins Fahrzeug springen und den Täter am wegfahren hindern.

Die Polizei nahm den 23-jährigen Beschuldigten fest. Aufgrund seiner psychischen Auffälligkeit sei der Mann ins Krankenhaus Sonneberg gebracht worden. Dort wurde jedoch keine Eigen- oder Fremdgefährdung diagnostiziert, so dass er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen wurde.

Gegen ihn wird nun aufgrund des Versuchten Fahrzeugdiebstahls ermittelt.

Weitere Blaulichtmeldungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.